Städtische Galerie Dresden - Kunstsammlung
  1. Kunst in Dresden im 20. Jahrhundert
  2. Otto Dix, Robert Sterl, A.R. Penck




Die ständige Ausstellung des städtischen Kunstmuseums zeigt einen Streifzug durch die Dresdner Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, u. a. mit Werken von von Oskar Zwintscher, Robert Sterl, Otto Mueller, Otto Dix, Willy Wolff, Hermann Glöckner, Eberhard Göschel, Hartmut Bonk und Ralf Kerbach. Ein kleiner Einblick in die umfangreiche Sammlung von Werken A.R. Pencks sowie aktuelle Malerei von Olaf Holzapfel, Eckehard Fuchs und Theo Boettger beendet den Rundgang. In einem sich anschließenden Projektraum werden ausgewählte Einzelpositionen vorgestellt. Außerdem erwarten jährlich drei thematische Sonderausstellungen mit dem Schwerpunkt der Kunst in Dresden Ihren Besuch. Die städtische Kunstsammlung umfasst rund 1.900 Gemälde, 800 plastische Arbeiten und 20.000 Arbeiten auf Papier. Die frühesten Werke stammen aus dem 16. Jahrhundert, der Schwerpunkt liegt jedoch im 19. und 20. Jahrhundert sowie in der Gegenwartskunst. Das Kunstmuseum ist eine ideale Ergänzung zur Galerie Neue Meister im Albertinum und den privaten Kunstgalerien.
Museen der Stadt Dresden
Städtische Galerie Dresden - Kunstsammlung
Wilsdruffer Straße 2
01067 Dresden

Telefon +49(0)351 4887301
Telefax +49(0)351 4887303

E-Mail schreiben
Internetseite besuchen

Öffnungszeiten
Dienstag bis Donnerstag
10.00 bis 18.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 19.00 Uhr
Samstag bis Sonntag
10.00 bis 18.00 Uhr




google map
Ortsinfo
Merken
Seite drucken
 
 
© Sächsische Landesstelle für Museumswesen
Impressum