Galerie Neue Meister im Albertinum
3 mal „L“ - Stillleben. Laut, lustig und lebendig?

„Die wahren Maler sind diejenigen, welche die Dinge nicht so malen, wie sie sind, … sondern so, wie sie sie fühlen.“ ist als eine Aussage Vincent van Goghs überliefert. Bei der Auseinandersetzung mit der Französischen Stilllebenmalerei des 19. Jahrhunderts werden die Schüler reine, kräftige Farben finden, Komplementärkontraste untersuchen können und mutig gesetzte Pinselstriche bestaunen. Eigenes Beobachten, anschauliches Beschreiben und kreatives Bearbeiten der dargestellten Lebensmittel soll Lust zum Genießen mit allen Sinnen machen. Vergleiche zur heutigen Wiederbelebung der spezifischen Gattung in der künstlerischen „still-life-photografie“ und in der Werbung schaffen einen Brückenschlag zum Alltag der Kinder.

Grundschule
Einordnung in den Lehrplan: KU - Kunst Kl. 3/4 LB 1: Flächiges Gestalten, WP 1: Farbenwerkstatt; DE - Deutsch Kl. 3/4 LB: Sprechen und Zuhören, Für sich und andere schreiben, WP 3: Werbung; SU - Sachunterricht Kl. 4 LB 1: Zusammen leben und lernen
Dauer: 120 min
Teilnehmer: max. 25


Oberschule
Einordnung in den Lehrplan: KU - Kunst Kl. 5/6 LB 1: Gestalten in der Fläche, WP 4: Hexenküche der Farben; DE - Deutsch Kl. 5/6 LB 1: Gewusst wie; BIO - Biologie Kl. 5 LB 6: Bau und Funktion von Samenpflanzen, WP 3: Heil- und Gewürzpflanzen
Dauer: 120 min
Teilnehmer: max. 25


Gymnasium
Einordnung in den Lehrplan: KU – Kunst Kl. 5/6 Lernbereich 1: Gestalten auf der Fläche, DE – Deutsch Kl. 5/6 Lernbereich 1: Sprechen und Hören
Dauer: 120 min
Teilnehmer: max. 25
Staatliche Kunstsammlung Dresden
Galerie Neue Meister im Albertinum
Albertinum
Eingang über Brühlsche Terasse oder Georg-Treu-Platz 01067 Dresden

Telefon +49(0)351 49142000
Telefax +49(0)351 49142001

E-Mail schreiben
Internetseite besuchen

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10.00 bis 18.00 Uhr





google map
Ortsinfo
Merken
Seite drucken
 
 
© Sächsische Landesstelle für Museumswesen
Impressum