Museum Osterzgebirgsgalerie im Schloß Dippoldiswalde

14. Januar bis 30. Dezember 2017

Curt Querner und Joachim Wünsch
Akt und Landschaft

Curt Querner, geb. 1904 als Sohn von taubstummen Eltern erlernte das Schlosserhandwerk. Von 1926 bis 1930 besuchte er die Kunstakademie in Dresden, war Schüler bei den Professoren Lührig und Dix, war Mitglied der ASSO, sowie der Dresdner Sezession und gehörte zur Dresdner Kunstszene. Ein Teil seiner Werke wurde in der Bombennacht am 13. Februar in Dresden zerstört. Er zog nach der Kriegsgefangenschaft in sein elterliches Haus nach Börnchen zurück und arbeitete dort als freischaffender Maler. Joachim Wünsch kam 1952 als Gebrauchsgrafiker mit seiner Frau Ruth nach Dippoldiswalde. Es entstanden Kontakte zu Curt Querner, die die künstlerische Entwicklung Joachim Wünschs mit prägten.

Kabinettaustellung

Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum Dippoldiswalde
Museum Osterzgebirgsgalerie im Schloß Dippoldiswalde
Kirchplatz 8
01744 Dippoldiswalde

Telefon +49(0)3504 612418
Telefax +49(0)3504 612418

E-Mail schreiben
Internetseite besuchen

Öffnungszeiten
Mittwoch
10.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag bis Sonntag
13.00 bis 17.00 Uhr






google map
Ortsinfo
Merken
Seite drucken
 
 
© Sächsische Landesstelle für Museumswesen
Impressum