Städtische Sammlungen Freital Schloss Burgk

10. April bis 22. Mai 2011

"200 Jahre Erstaufstieg: Wilhelmine Reichard"
Am 11. April 2011 jährt sich zum zweihundertsten Male der Tag, an dem Wilhelmine Reichard (1788-1846) als "erstes luftschiffendes Frauenzimmer" sich mit ihrem Gasballon in die Lüfte erhob und damit Luftfahrtgeschichte schrieb. Sie unterstützte damit die "hochfliegenden" Pläne ihres ebenfalls Ballon fahrenden Mannes Gottfried Reichard. Aus bescheidenen Verhältnissen kommend, akquirierten die Reichards mittels publikumswirksamer Ballonaufstiege Finanzmittel, die sie in den Bau einer Chemiefabrik investierten, die 1821 in Döhlen ihren Betrieb aufnahm. An dieser Stelle gelang ihm erstmals, für Sachsen und damit das englische Monopol brechend, auf der Basis heimischer Steinkohle Schwefelsäure herzustellen. Diese Kabinettausstellung möchte den Weg der Reichards von Braunschweig kommend, über Berlin bis hin in das Weißeritztal, welches heute die Große Kreisstadt Freital birgt, nachzeichnen und dabei die mutige Frau an der Seite des erfolgreichen Chemieunternehmers würdigen. Beider Wohnhaus findet sich noch heute als saniertes Baudenkmal im Freitaler Stadtteil Döhlen.

Städtische Sammlungen Freital
Schloss Burgk
Altburgk 61
01705 Freital OT Burgk

Telefon +49(0)351 6491562
Telefax +49(0)351 6418310

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag
13.00 bis 16.00 Uhr
Samstag bis Sonntag
10.00 bis 17.00 Uhr




google map
Ortsinfo
Merken
Seite drucken
 
 
© Sächsische Landesstelle für Museumswesen
Impressum