Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen

4. November bis 15. Dezember 2010

Träumen und Hoffen
Winterbilder von Baldur Schönfelder

Mit seinem langem weißen Rauschebart und einer überzeugenden Herzlichkeit, passt das Aussehen Baldur Schönfelders einfach zu dem was er tut. Er malt. Seine Bilder bedürfen keiner erklärenden Worte und der Betrachter braucht keinen Denkanstoß um irgendetwas darauf zu entdecken. Klar und in kräftigen Farben und nur so detailiert wie nötig, stellt er das dar, was seine Empfindungen wiederspiegeln soll. Meist ist es seine Heimat, das Thüringer Bergland rund um Neuhaus am Rennsteig, dem Ort in dem er schon lange lebt und wo er sich zu Hause fühlt. Er selbst sagt, er ist ein "scholliger" Mensch, was trefflich die Verbundenheit zu dem Flecken Erde ausdrückt auf dem er lebt.

Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sa. e.V.
Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen
Lindenstraße 2
01734 Rabenau

Telefon +49(0)351 6413611
Telefax +49(0)351-65260611

E-Mail schreiben
Internetseite besuchen

Öffnungszeiten
Dienstag bis Donnerstag
10.00 bis 16.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 14.00 Uhr
Sonntag
13.00 bis 17.00 Uhr

Führungen und Besuche können nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden.

Das 'Museums-Cafe' befindet sich außerhalb des Museumsgebäudes ca. 100m entfernt im Haus Markt 11 in Rabenau.
Das Cafe hat immer am Sonntag, sowie an Feiertagen von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.




google map
Ortsinfo
Merken
Seite drucken
 
 
© Sächsische Landesstelle für Museumswesen
Impressum