Sonderausstellung

Serbski muzej – Sorbisches Museum

Gesammelte Werke - Wuzwolene.

Bautzen 5. Juli 2015 - 31. Januar 2016

  • Trachten
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Schwerpunkt ist ein im letzten Jahr erworbenes Konvolut von Werken sechs zeitgenössischer Künstler. Hierbei handelt es sich um Werke von Jan Buck, Uwe Häntsch, Jürgen Matschie, Jutta Mirtschin, Sophie Natuschke und Maja Nagel, die im vergangenen Jahr dank der Zurverfügungstellung umfangreicher Fördermittel des Bundesprogrammes Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland, der Ostdeutschen Sparkassenstiftung mit der Kreissparkasse Bautzen und der Stiftung für das sorbische Volk erworben werden konnten. Die Gesamtzahl der Neuerwerbungen beläuft sich auf 208 Arbeiten. Im Rahmen der letzten fünf Jahre wurden darüber hinaus unter anderem Arbeiten von Ante Trstenjak, Conrad Felixmüller, Priscilla Ann Siebert, Ludvík Kuba und Józef Brandt erworben oder dem Museum geschenkt. Insgesamt werden Werke von 25 Künstlern verschiedener Epochen und stilistischer Handschriften ausgestellt. Die Sonderausstellung Gesammelte Werke. Neuerwerbungen bildende Kunst ist ein Zäsurpunkt, der Zeugnis ablegt über einen Teil der Museumsarbeit, welcher sich die meiste Zeit hinter den Kulissen abspielt.

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Fb_GesammWerkeTitelweb.jpg
Serbski muzej – Sorbisches Museum
Ortenburg 3
02625 Bautzen
Telefon: +49 (0) 3591 2708700
Telefax: +49 (0) 3591 27087013

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Am 24., 25. und 31. Dezember ist das Museum geschlossen. Am 26.Dezember und am 01.Januar ist das Museum von 13.00-18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke
  • Museumscafé/Caféteria