Sonderausstellung

Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen

STANDORTE und SITZPLÄTZE

Rabenau 10. September 2016 - 13. November 2016

  • Maschinenraum Kurt Aehlig
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Wir haben uns vorgenommen in der Zukunft bedeutende Stuhlbaustandorte Deutschlands vorzustellen und zu erforschen. Im Jahr 2016 werden wir mit dem Stuhlbauzentrum des Erzgebirges Neuhausen und dem des Nordens - Eimbeckhausen im Deister-Sünteltal beginnen. Im Zeitalter der Möbelmärkte ist das Objekt Stuhl zum Massenartikel geworden, so sehr, dass wir ihn kaum noch wahrnehmen. Trotzdem beeindrucken uns die Stühle nicht nur als Gebrauchsgut, sondern fallen auch auf, wenn sie besonders gut gefertigt sind oder mit einem gut durchdachten Designentwurf auch ästhetisch ansprechen. In unserer Ausstellung zeigen wir natürlich Produkte aus den vorgestellten Standorten und dokumentieren mit Texten und Fotos die jeweilige Entwicklung.

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Maschinenraum Kurt Aehlig
Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen
Lindenstraße 2
01734 Rabenau
Telefon: +49 (0) 351 6413611
Telefax: +49 (0) 351-65260611

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Donnerstag
    10.00 bis 16.00 Uhr
  • Freitag
    10.00 bis 14.00 Uhr
  • Sonntag
    13.00 bis 17.00 Uhr
  • Führungen und Besuche können nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden. Das 'Museums-Cafe' befindet sich außerhalb des Museumsgebäudes ca. 100m entfernt im Haus Markt 11 in Rabenau. Das Cafe hat immer am Sonntag, sowie an Feiertagen von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Parkplatz
  • Museumscafé/Caféteria
  • teilweise behindertengerecht