Sonderausstellung

Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen

Die fantastische Welt des Paul Krenz - INTARSIA

Rabenau 3. Juni 2018 - 21. Oktober 2018

  • Maschinenraum Kurt Aehlig
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Ein begabter Intarsienkünstler steht diesmal im Mittelpunkt der Ausstellung. Paul Krenz, geboren 1948 in einer deutschstämmigen Familie in der Ukraine, fertigt ungewöhnliche und seltene Intarsienbilder, präsentiert plastische Furnierobjekte und riesige furnierte Kugeln. Die Furnierbilder und Kunstobjekte von Paul Krenz haben schon vielerorts Aufsehen erregt. Neben dem gut ausgebildeten und erfahrenen Kunsthandwerker verkörpert Paul Krenz aber auch einen fantastischen und philosophischen Geist, der sich am Glauben orientiert und Bezüge zur Realität bildhaft in seinem Schaffen integriert. So gibt er sich nicht damit zufrieden, die Natur nachzubilden. In seinen Arbeiten findet man immer Symbole, die entweder gesellschaftskritisch direkte moralische Botschaften beinhalten, oder teils mahnend auf Stellen in der Bibel hinweisen. Die Ausstellung im Stuhlbaumuseum rückt zwar die mystische Seite seines Schaffens ins Zentrum der Ausstellungsfläche – bietet aber insgesamt eine gute Retrospektive des Gesamtschaffens von Paul Krenz. So sieht man natürlich in der Stadt der Stuhlbauer von ihm geschaffene Sitzobjekte und Skulpturen deren Fertigungsweise selbst bei Fachleuten Fragen aufwerfen dürften. Zu bewundern sind sakrale Bilder, feinste Holzeinlegearbeiten die wie Ikonenbilder anmuten, aber auch barocke Stillleben an die man herantreten muss, um sich davon zu überzeugen, dass sie nicht gemalt sind.

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Maschinenraum Kurt Aehlig
Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen
Lindenstraße 2
01734 Rabenau
Telefon: +49 (0) 351 6413611
Telefax: +49 (0) 351-65260611

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Donnerstag
    10.00 bis 16.00 Uhr
  • Freitag
    10.00 bis 14.00 Uhr
  • Sonntag
    13.00 bis 17.00 Uhr
  • Führungen und Besuche können nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden. Das 'Museums-Cafe' befindet sich außerhalb des Museumsgebäudes ca. 100m entfernt im Haus Markt 11 in Rabenau. Das Cafe hat immer am Sonntag, sowie an Feiertagen von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Parkplatz
  • Museumscafé/Caféteria
  • teilweise behindertengerecht