Sonderausstellung

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

„Monster und Mythen“

Dresden 28. April 2018 - 3. März 2019

  • Blick in die Ausstellung 'Megatherium & Co. - Ausgestorbene Riesen'
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

In der neuen Sonderausstellung „Monster und Mythen – Seeungeheuer, Einhorn und Co.“ im Japanischen Palais können Besucher/innen zehn Monate lang ebensgroße Rekonstruktionen von Seeungeheuern, Bigfoot, Yeti und Co. bestaunen. Rund um den Globus existieren von alters her unzählige Geschichten über die abenteuerlichsten Geschöpfe. Wilde Gebirgslandschaften, weite, dichte Wälder und nicht zuletzt die geheimnisvollen Tiefen des Ozeans regen bis heute die Fantasie der Menschen an. Gruselige Meeresmonster, sagenumwobene Nessie, wilde Affenmenschen und fabelhafte Einhörner – gibt es sie wirklich? Oder sind sie nur ein Mythos? Die Ausstellung wandelt auf den Spuren solch sagenhafter Wesen und zeigt, was wissenschaftlich gesehen hinter ihnen steckt.

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Blick in die Ausstellung 'Megatherium & Co. - Ausgestorbene Riesen'
Japanisches Palais Dresden
Palaisplatz 11
01097 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 7958414326
Telefax: +49 (0) 351 7958414327

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10:00 bis 18:00 Uhr
  • Keine reguläre Öffnung, keine Dauerausstellung. Sonderausstellungen andernorts. Aktuelle Angebote, auch für Besichtigungen der Sammlungen, siehe Internet.

Weitere Informationen

  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Parkplatz
  • Verkaufsangebot, Museumsshop

Veranstaltendes Museum

Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg
Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Königsbrücker Landstr. 159
01109 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 7958414326
Telefax: +49 (0) 351 7958414327