Sonderausstellung

Manufaktur der Träume - Sammlung Erika Pohl-Ströher

Tradition & Form

Annaberg-Buchholz 20. Oktober 2019 - 17. März 2019

  • Manufaktur der Träume - Aussenansicht
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Die neue Sonderausstellung in der Manufaktur der Träume widmet sich dem Erzgebirgischen Kunsthandwerk®. Im Rahmen des Wettbewerbs "Tradition & Form" bewerben sich jedes Jahr zahlreiche Kunsthandwerker um die begehrten Auszeichnungen. Die zwölfköpfige Jury hat sich die Wahl nicht leicht gemacht und drei Hauptpreise sowie zwei Preise für hervorragende Traditionspflege bestimmt. Hinzu kommen der Nachwuchspreis des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller, der Preis der Erzgebirgssparkasse und der Preis des Landrates des Erzgebirgskreises. Die "Freie Presse" rief ihre Leser zur Abstimmung für einen Publikumspreis auf. Die herausragenden Arbeiten der Erzgebirgischen Holzkunst® dieses Jahrgangs sind nun in der Manufaktur der Träume zu sehen. Darüber hinaus wirft die Exposition einen Blick zurück auf Beispiele ausgezeichneter Arbeiten der vergangenen zwei Jahrzehnte. Damit wird es möglich, der Traditionslinie der qualitativ hochwertigen Stücke zu folgen. Gerade im Erzgebirge vereinen sich Kunst und Handwerk aufs Beste in der Erzgebirgischen Volkskunst®, die schon seit vielen Jahrzehnten den Ruf des Erzgebirges in die Welt hinaus trägt. In diesem Sinn versucht auch die Sonderausstellung, Traditionelles mit Innovativem zu vereinen - immer unter dem Motto "Holzkunst mit Herz".

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Manufaktur der Träume - Aussenansicht
Städtische Museen Annaberg-Buchholz
Manufaktur der Träume - Sammlung Erika Pohl-Ströher

Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon: +49 (0) 3733 425284
Telefax: +49 (0) 3733 5069755

Öffnungszeiten

  • Montag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Sonderöffnungszeiten: 24. Dezember 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr 31. Dezember 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr 1. Januar 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr Technische Schließtage: 23.04.2018 27.08.2018 12.11.2018

Weitere Informationen

  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • teilweise behindertengerecht
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke