Sonderausstellung

Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen

IN BEWEGUNG

Rabenau 24. März 2019 - 10. Juni 2019

  • Maschinenraum Kurt Aehlig
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Regine Seidemann ist in Rabenau keine Unbekannte, denn 2008 war sie Teilnehmerin des Künstlerwettbewerbs „Weg der Stühle“, den das Museum ausrief. Ihr Relief „Zeitenwandel“ ziert seitdem die Fassade des Museums, und vor fast genau zehn Jahren fand in den Räumen des Museums auch schon eine Ausstellung mit ihr statt. Nicht nur das Museum hat sich in dieser Zeit verändert, auch die Künstlerin hat sich weiterentwickelt, neue Techniken ausprobiert und neue Tätigkeitsfelder erschlossen. So bietet Regine Seidemann in ihrem Dresdner Atelier Mal- und Zeichenkurse für Erwachsene und Kinder an, vermittelt Wissen rund um die Kunst und verschiedene Techniken. Sogar Kindergeburtstage können in ihrem Studio zum Erlebnis werden. Regine Seidemann sagt selbst von sich: Malerei im klassischen Sinne ist nicht meine Intuition. Bei der Erstellung eines Bildes liegen mir eher Kreativität und freie Gestaltungsmöglichkeiten. Auftragsarbeiten erfüllt die Künstlerin gern und lässt sich dabei auf einen Dialog mit Ihren Kunden ein.

Anhang

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Maschinenraum Kurt Aehlig
Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen
Lindenstraße 2
01734 Rabenau
Telefon: +49 (0) 351 6413611
Telefax: +49 (0) 351-65260611

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Donnerstag
    10.00 bis 16.00 Uhr
  • Freitag
    10.00 bis 14.00 Uhr
  • Sonntag
    13.00 bis 17.00 Uhr
  • Führungen und Besuche können nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden.

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Parkplatz
  • teilweise behindertengerecht