Sonderausstellung

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Amphibios

Görlitz 18. Mai 2019 - 27. Oktober 2019

  • Feuersalamander
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Der aus dem Griechischen stammende Name der Amphibien ist Programm, denn er bezeichnet das doppelte Leben dieser Tiergruppe im Wasser und an Land. Ihr damit verbundener Gestaltwandel, die Geheimnisse ihrer Metamorphose und die Vielgestaltigkeit von Fröschen, Salamandern und Wühlen faszinieren die Menschen seit jeher. Die Ausstellung präsentiert die große Vielfalt der Lurche – so der deutsche Name der Amphibien – anhand ausgewählter Aspekte ihrer Lebensweise und mit zahlreichen lebenden Vertretern. Die größte Artenvielfalt erreicht diese Wirbeltiergruppe in den tropischen Regionen unserer Erde – aber auch in Sachsen leben 18 Arten. Mehr als zwei Drittel unserer heimischen Amphibienarten gelten aktuell als gefährdet. Die Hauptursachen sind Lebensraumzerstörung und Umweltgifte. // „Amphibios – vom Wunder der Verwandlung“ ist eine Ausstellung aus dem Museum der Westlausitz Kamenz und ist bis Oktober 2019 im Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz zu sehen.

Anhang

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Feuersalamander
Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Am Museum 1
02826 Görlitz
Telefon: +49 (0) 3581 47605100
Telefax: +49 (0) 3581 47605101

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Freitag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Während der Herbst- und Winterferien in Sachsen öffnet das Museum von Montag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria