Sonderausstellung

Museum Bautzen - Muzej Budyšin

Am Rand der Gesellschaft. Barlach – Springer – Arimoto

Bautzen 12. Oktober 2019 - 19. Januar 2020

  • Am Rand der Gesellschaft
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Plastiken, Zeichnungen und Skizzen Ernst Barlachs (1870–1938), die er zu Beginn des 20. Jahrhunderts während und nach einer Russlandreise anfertigte, zeigen Bettler*innen – Menschen am Rand der Gesellschaft. Auch die Grafiken von Reinhard Springer (*1953), die ab den 1990er-Jahren in Dresden entstanden sind, thematisieren die Situation von obdachlosen Außenseitern der Gesellschaft. Die Arbeiten beider Künstler werden in der Ausstellung teilweise nebeneinander gezeigt und darüber hinaus in den Zusammenhang mit Fotografien von Shinya Arimoto (*1971) gestellt, der das Leben von Menschen am Rand der Gesellschaft in Tokio und Osaka thematisierte. Bei aller technischer und stilistischer Verschiedenheit der Herangehensweise der drei Künstler bilden die Arbeiten in der Ausstellung ein Ganzes, das den Menschen und die Menschenwürde in den Vordergrund stellt.

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Am Rand der Gesellschaft
Museum Bautzen - Muzej Budyšin
Kornmarkt 1
02625 Bautzen
Telefon: +49 (0) 3591 534933
Telefax: +49 (0) 3591 534940

Öffnungszeiten

  • April bis September
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Oktober bis März
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Montags (außer an Feiertagen) sowie am 24. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke