Sonderausstellung

Museum Schloss Klippenstein

Karl Stanka – Kabinettausstellung

Radeberg 28. März 2020 - 30. August 2020

  • Schloss Klippenstein
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Karl Hubert Stanka wurde am 23. Januar 1883 in Podersam/Nordböhmen geboren und verstarb am 15. Dezember 1947 in Radeberg. Er malte und zeichnete mehr als 400 Bilder mit Radeberger Motiven. Seine Werke haben dokumentarischen Charakter und spiegeln die städtebauliche Entwicklung Radebergs in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. // Klaus Schönfuß erarbeitete für das Museum Schloss Klippenstein eine mit Wikimedia verknüpfte Online-Mediathek zum Werk Karl Stankas. Durch mit dieser Plattform verknüpfte Geo-Daten lässt sich auf einem Stadtplan erkennen, wo sich die von Stanka abgebildeten Motive befanden und/oder befinden und von welchem Standort aus der Künstler diese dargestellt hat.

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Karl Stanka/Pferdemarkt am Rossplatz
Museum Schloss Klippenstein
Schloßstraße 6
01454 Radeberg
Telefon: +49 (0) 3528 442600
Telefax: +49 (0) 3528 455785

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    11.00 bis 17.00 Uhr
  • Das Museum hat an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Schließtage sind der 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01. jeden Jahres.

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke
  • Parkplatz
  • teilweise behindertengerecht