Sonderausstellung

Museum Bautzen - Muzej Budyšin

Karten spielen

Bautzen 3. Oktober 2020 - 30. Dezember 2020

  • Feine Deutsche Handelskarte, Industrie Comptoir Leipzig, um 1818, Deutsche Farben, Nicht-Standard Bild, Kupferstich, schablonenkoloriert, Maße: Karten 102 x 59 mm.
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Neben historischen Spielkarten, Wahrsagekarten und Quodlibets zeigt die Ausstellung auch einige Holzdruckstöcke und gestochene Kupferplatten für den Spielkartendruck. Der zeitliche Sammlungsschwerpunkt liegt auf Spielkarten des 18. und 19. Jahrhunderts. Gedruckt wurden diese u.a. in Dresden und Leipzig, einige stammen aber auch aus Frankreich und Italien. Eine Besonderheit der Ausstellung bilden die Spielkarten aus einer bisher unbekannten Spielkartenproduktion in Bautzen, bei denen erst kürzlich nachgewiesen werden konnte, dass sie aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammen. Gezeigt werden Spielkarten mit den unterschiedlichsten Motiven wie etwa Trachten, Tiere und Stadtansichten. Natürlich widmet sich die Ausstellung aber auch den unterschiedlichen Kartenspielen, bei denen die Spielkarten zur Anwendung kommen.

Programm & Mehr zur Ausstellung

Andere Ausstellungen des Museums

Veranstaltungen des Museums

Lernen & Erleben

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Feine Deutsche Handelskarte, Industrie Comptoir Leipzig, um 1818, Deutsche Farben, Nicht-Standard Bild, Kupferstich, schablonenkoloriert, Maße: Karten 102 x 59 mm.
Museum Bautzen - Muzej Budyšin
Kornmarkt 1
02625 Bautzen
Telefon: +49 (0) 3591 534933
Telefax: +49 (0) 3591 534940

Öffnungszeiten

  • April bis September
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Oktober bis März
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Montags (außer an Feiertagen) sowie am 24. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke