Sonderausstellung

Museum für Druckkunst Leipzig

ZEIT ZU DRUCKEN

Leipzig OT Plagwitz 11. März 2021 - 13. Juni 2021

  • Außenansicht des Museums
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse der jeweils vierwöchigen Arbeitsaufenthalte der Artists in Residence im Museum für Druckkunst im Jahr 2020/21 sowie weitere unabhängige Werke, die das künstlerische Schaffen der Künstler*innen darstellen. Erstmals in 2020 haben die Giesecke+Devrient Stiftung und das Museum für Druckkunst Leipzig ein Artist in Residence Programm ausgelobt. Vier Künstlerinnen und Künstler hatten die Möglichkeit, einen jeweils vierwöchigen Arbeitsaufenthalt im Museum für Druckkunst zu absolvieren. Die Förderung ist zur künstlerischen Entwicklung im Bereich der Druckgrafik bestimmt, also des Hoch-, Tief- und Flachdrucks. Die Giesecke+Devrient Stiftung und das Museum für Druckkunst leisten damit auch einen Beitrag zur Förderung von Künstlerinnen und Künstlern, deren Schwerpunkt die Druckgrafik ist. Zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen arbeiten im Museum an den historischen Maschinen. Mit dem Programm Artist in Residence erleben wir, dass Künstler und Künstlerinnen, die auch mit digitaler Technik arbeiten, zurückkehren in die Welt analoger Techniken, um dort etwas ganz Neues entstehen zu lassen. Aktuell können nur 50 Personen gleichzeitig das Museum besuchen. Daher bitten wir um Anmeldung!

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Außenansicht des Museums
Museum für Druckkunst Leipzig
Nonnenstraße 38
04229 Leipzig OT Plagwitz
Telefon: +49 (0) 341 231620
Telefax: +49 (0) 341 2316210

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Sonntag
    11.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Parkplatz