Sonderausstellung

Bach-Museum Leipzig

Bach & Triegel. Im Dialog

Leipzig OT Zentrum 21. Mai 2021 - 31. Oktober 2021

  • Verkündigung und Pietá, Entwurf für das Ostfenster von St. Mariä Himmelfahrt in Köthen, 2014
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Der renommierte Leipziger Maler Michael Triegel (geb. 1968) erschafft im Rückgriff auf die Kunst vergangener Epochen Bilder von hoher Aktualität. Die Werke des Barockkomponisten Johann Sebastian Bach (1685-1759) sind höchst gegenwärtig und ziehen Menschen weltweit in ihren Bann. Beide Künstler widmen sich in ihren spezifischen Kunstgattungen grundlegenden Themen menschlichen Seins wie Glaube und Zweifel, Leben und Tod, Schönheit und Vergänglichkeit. In der Kabinettausstellung des Bach-Museums treten 40 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken Michael Triegels in einen Dialog mit klingenden Musikstücken Johann Sebastian Bachs. Originale Notenhandschriften, Bibeln, Textdrucke und andere Werke aus Bachs Bibliothek gewähren darüber hinaus Einblicke in die barocken Kompositionen und ihre Quellen. Begeben Sie sich auf eine inspirierende Reise durch Musik, Kunst und Zeit.

Kartenansicht

Route planen

Sonderausstellungsort

Verkündigung und Pietá, Entwurf für das Ostfenster von St. Mariä Himmelfahrt in Köthen, 2014
Bach-Archiv Leipzig
Bach-Museum Leipzig

Thomaskirchof 15 / 16
04109 Leipzig OT Zentrum
Telefon: +49 (0) 341 9137202
Telefax: +49 (0) 341 9137205

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria