Angebot

Museum für bergmännische Volkskunst

Bergmännische Berufe im Wandel der Zeit

Schneeberg

  • Hermann Leonhardt, Schachtmodell 'Weißer Hirsch', Schneeberg, 1898-1905
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Wer kennt sie nicht - die Bergleute vor Ort? Den Steiger, Hauer, Fördermann oder jene in den Erzaufbereitungsanlagen. Anhand von Schnitzarbeiten, Bildern und Zeichnungen, Schachtmodellen und Heimatbergen erlangen die Schüler Kenntnisse über die mühevolle Arbeit der im Bergbau tätigen Menschen des Schneeberg-Neustädtler Bergreviers und ihren Berufsstand. Im Verlauf der Jahrhunderte entwickelte der Bergmann ein eigenes Brauchtum, welches sich z. B. in der bergmännischen Berufstracht und den durchgeführten Bergaufzügen manifestiert. Während der Führung sind die Kinder Teil eines gestalteten Bergaufzuges.

  • Grundschule

Einordnung in den Lehrplan
 
SU - Sachunterricht Kl. 1-4 Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit
Dauer
90 min
Teilnehmer
mind. 12 , max. 20
Organisationsform
gesprächsorientierte Führung

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Hermann Leonhardt, Schachtmodell 'Weißer Hirsch', Schneeberg, 1898-1905
Museum für bergmännische Volkskunst
Obere Zobelgasse 1
08289 Schneeberg
Telefon: +49 (0) 3772 22446

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Sonderöffnungszeiten: 24.12. und 31.12. 10.00 bis 15.00 Uhr Karfreitag bleibt das Museum geschlossen!

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke
  • Parkplatz