Angebot

Museum für Völkerkunde Dresden im Japanischen Palais

Wolle bunt und schön - Teppiche aus dem Orient

Dresden

  • Blick in die Dauerausstellung, Textilvitrinen
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Schafe und Ziegen sind seit Jahrtausenden die wichtigsten Nutztiere der Menschen im Orient. Schon seit jeher fertigen die Menschen dort farbenprächtige Teppiche und aufwendige Stickereien. Diese sind wesentlicher Bestandteil der orientalischen Kultur. Die Kursteilnehmer erfahren, wie aus der Wolle vom Schaf ein Teppich wird und wofür die bestickten Tücher verwendet wurden. Danach wird ein einfacher Knüpfteppich hergestellt oder eine Stickerei angefertigt.

Empfehlung
  • Gruppenangebot
Dauer
90 min
Teilnehmer
mind. 10 , max. 20

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Blick in die Dauerausstellung, Textilvitrinen
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden im Japanischen Palais

Palaisplatz 11
01097 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 49142000

Öffnungszeiten

  • Samstag bis Sonntag
    11.00 bis 18.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Das großartige Damaskuszimmer kann dank großzügiger Förderung restauriert werden. Um diese Arbeiten fortzusetzen, ist ab 1.1.2015 die Ausstellungen des Damaskuszimmers und der orientalischen Textilien geschlossen. Die Neupräsentation der Sammlungen des Museums für Völkerkunde Dresden wird für das Frühjahr 2015 vorbereitet.

Weitere Informationen

  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop