Angebot

Heimat- und Humboldtmuseum im Faktorenhof Eibau

Bräuche der Oberlausitz

Kottmar OT Eibau

  • Max Langer, Weberstube
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Nikolaus, Weihnachtsmann, Christkindel - Bräuche zur Weihnachtszeit sind vielgestaltig. Was haben die genannten Figuren mit dem Festkreis Weihnachten zu tun? Warum feiern wir den sorbischen Brauch der Vogelhochzeit auch in der südlichen Oberlausitz? Was bedeutet "Zu Lichten gehen" in der Fastnachtszeit? Um Süßigkeiten wird nicht nur zu Fasching gebettelt, auch an Gründonnerstag zogen die Kinder mit einem Bettellied von Haus zu Haus. Was haben Osterhase und Osterwasser gemeinsam? Angeboten wird ein unterhaltsamer und lehrreicher Vortrag zu Bräuchen unserer Oberlausitz. Dabei werden längst vergessene Bräuche wieder lebendig. Am Faschingsdienstag ziehen auch heute vielerorts die Kinder in bunten Kostümen von Haus zu Haus, singen das Fastnachtslied vom Foasnachtsnorrn und sammeln Süßigkeiten und Naschwerk in ihre Säckchen. Die Hortkinder der Grundschule Eibau kamen in ihren Kostümen zur Veranstaltung.

  • Grundschule

Einordnung in den Lehrplan
 
SU - Sachunterricht Kl. 1 - 4 Lernbereich 5:Begegnung mit Raum und Zeit
Dauer
45 min
Teilnehmer
mind. 10 , max. 30

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Max Langer, Weberstube
Heimat- und Humboldtmuseum im Faktorenhof Eibau
Hauptstraße 214 a
02739 Kottmar OT Eibau
Telefon: +49 (0) 3586 702051

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag
    10.00 bis 16.30 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    13.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen



Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz
  • teilweise behindertengerecht