Angebot

Haus Böttchergäßchen

Kinder machen Messe

Leipzig

  • Stadtgeschichtliches Museum im Böttchergäßchen 3
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Die Entwicklung Leipzigs ist eng mit der Messe verbunden. Dreimal im Jahr kamen Händler aus ganz Europa nach Leipzig, um Spielzeug, Stoffe, Bücher und vieles mehr zu verkaufen und Neues zu bewundern. Das Kindermuseum ist ein Ort zum Spielen, Ausprobieren und Entdecken der Messestadt von früher. Eine kindgerechte Europakarte und ein Comictrickfilm veranschaulichen den Verlauf der Warentransporte über zwei wichtige Handelswege - die Via regia und die Via imperii. An interaktiven Stationen können verschiedene Waren mit allen Sinnen erfahren, ertastet und erraten sowie alte Spiele ausprobiert werden. In historischen Kostümen erkunden die Schüler die Ausstellung und erhalten eine Vorselltung vom Messegeschehen anno 1820.

  • Grundschule

Einordnung in den Lehrplan
 
SU - Sachunterricht Kl. 1/2 Lernbereich 1: Zusammen leben und lernen; Kl. 3 Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit; Kl. 4 Lernbereich 1: Zusammen leben und lernen
Dauer
90 min
Teilnehmer
max. 22

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Stadtgeschichtliches Museum im Böttchergäßchen 3
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Haus Böttchergäßchen

Böttchergäßchen 3
04109 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 9651340

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop