Angebot

Gellert-Museum Hainichen

Papierschöpfen

Hainichen

  • Esel und Uhu vor dem Parkschlösschen
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Wann entstand die Kunst, aus einem Brei von Faserstoffen Papier zu schöpfen? Wann nahm die erste deutsche Papierfabrik ihre Arbeit auf? Was sind Beschreibstoffe? Wodurch entsteht ein Wasserzeichen? Welche Erfindung gelang dem Hainichener Friedrich Gottlob Keller? Die Schüler erhalten nicht nur Auskunft über diese und viele andere Fragen, sondern üben sich selbst in der Kunst des Papierschöpfens. Die aus Altpapier bzw. einem Gemisch aus Kiefer und Hanf geschöpften Papiere lassen sich auf vielfältige Weise gestalten und weiterverarbeiten.

  • Grundschule

Einordnung in den Lehrplan
 
DE - Deutsch Kl. 2 Wahlpflicht - Den Buchstaben auf der Spur. DE Kl. 3 Wahlpflicht - Rund um das Buch. WE Kl. 1/2 (WE Kl. 3+4) Lernbereich 1 - Entdecken von Technik im Alltag. Lernbereich 2 - Umgehen mit Material und Werkzeug.
Dauer
120 min
Teilnehmer
max. 12
Organisationsform
Gespräch mit den Schülern über die Geschichte und Arten des Papiers. Veranschaulichung der Beschreibstoffarten und praktischer Teil.
Material
Arbeitsblatt. Schöpfutensilien und Fasergemische. Schürze oder alten Kittel bitte mitbringen. Materialkosten: 2,00 Euro.
Hinweise
Die Veranstaltung wird nur vom 1. Oktober bis zum 31. März angeboten. Sie lässt sich mit einem Projekt zu Friedrich Gottlob Keller verbinden, indem in zwei Gruppen gearbeitet wird. Doppelveranstaltung: Zwei parallel arbeitende Gruppen mit je 10 Teilnehmern in 200 min. Materialkosten 2,50 Euro.

  • Oberschule

Einordnung in den Lehrplan
 
WTH/Soziales Kl. 7 Wahlpflicht 2 Vielfalt der Werkstoffe.
Dauer
120 min
Teilnehmer
max. 12
Organisationsform
Präsentation und Gespräch zur Papiergeschichte und praktischer Teil.
Material
Arbeitsblatt. Schöpfutensilien und Fasergemische. Schürze oder alten Kittel bitte mitbringen. Materialkosten: 2,00 Euro.
Hinweise
Die Veranstaltung wird nur vom 1. Oktober bis zum 31. März angeboten.

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Esel und Uhu vor dem Parkschlösschen
Gellert-Museum Hainichen
Oederaner Straße 10
09661 Hainichen
Telefon: +49 (0) 37207 2498

Öffnungszeiten

  • Sonntag bis Donnerstag
    13.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Veranstaltungen und Führungen finden generell außerhalb der Öffnungszeiten statt.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke
  • Parkplatz