Angebot

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte

Zeitdetektive unterwegs

Glashütte

  • 24 Stufen
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Gemeinsam erkunden wir die Geschichte verschiedener Zeitmesser aus Glashütte. Was macht mechanische Uhren so besonders? Aus welchen Teilen besteht so eine Uhr eigentlich? Spielerisch erforschen wir unsere Zeitwahrnehmung mit einem Experiment und festigen das Ablesen verschiedener Uhrzeiten. Wie ist es, als Uhrmacher zu arbeiten? Gibt es Uhren, die so viel kosten wie ein Haus? Während der dialogischen Führung werden verschiedene Detektivaufgaben gelöst.

  • Grundschule

Einordnung in den Lehrplan
 
SU - Sachunterricht Kl. 3 Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit; MA - Mathematik Kl. 3 bis 4 Lernbereich 3: Größen
Dauer
ca. 90 min
Teilnehmer
mind. 10 , max. 25
Organisationsform
Gesprächsorientierte Führung

  • Oberschule

Einordnung in den Lehrplan
 
MA - Mathematik Kl. 5 Lernbereich 2: Anteile und Größen; GE - Geschichte Kl. 5 bis 6 Wahlpflicht: Regional- bzw. Heimatgeschichte; PH - Physik Kl. 6 Lernbereich 1: Licht und seine Eigenschaften; PH - Physik Kl. 6 Wahlpflicht 3: Die Geschichte der Zeitmessung
Dauer
ca. 90 min
Teilnehmer
mind. 10 , max. 25
Organisationsform
Gesprächsorientierte Führung

  • Gymnasium

Einordnung in den Lehrplan
 
GE - Geschichte Kl. 5 Lernbereich 1: Orientierung in der Vergangenheit; MA - Mathematik Kl. 5 Lernbereich 4: Mathematik im Alltag; PH - Physik Kl. 6 Lernbereich 1: Licht und seine Eigenschaften
Dauer
ca. 90 min
Teilnehmer
mind. 10 , max. 25
Organisationsform
Gesprächsorientierte Führung

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

24 Stufen
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte
Schillerstraße 3a
01768 Glashütte
Telefon: +49 (0) 35053 4612102

Öffnungszeiten

  • Montag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen

  • Parkplatz
  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke