Angebot

August Horch Museum

Automobilgeschichte erleben

Zwickau

  • Die vier Marken der Auto Union im Zeichen der Vier Ringe
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

In ca. 2 1/2 Stunden führen Sie unsere Museumspädagogen durch mehr als 100 Jahre Automobilgeschichte. In einfacher Sprache und in dialogischer Form erfahren die Schüler*innen alles über August Horch, die Entwicklung des Automobils und die Fahrzeugproduktion in der DDR sowie die aktuellen Entwicklungen. Gerne können den Schülern beim Rundgang Führungsfragen an die Hand gegeben werden.

  • Gymnasium

Einordnung in den Lehrplan
 
GE - Geschichte Kl. 11/12 Grundkurs LB 1: Grundlegung einer modernen Gesellschaft in Wirtschaft und Politik; Kl. 10 LB 2: Der Ost-West-Konflikt - Ursachen und Auswirkungen für Deutschland; Kl. 11 Leistungskurs LB 2: Von der vorindustriellen zur Industriegesellschaft - Internationale Entwicklungen und Folgen; Kl. 8 LB 2: Das Doppelgesicht der Fortschritts - Industrialisierung und die Folgen
Dauer
maximal 150 min
Teilnehmer
mind. 5 , max. 25

  • Grundschule

Einordnung in den Lehrplan
 
SU - Sachunterricht Kl. 1-4 Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit
Dauer
150 min
Teilnehmer
mind. 5 , max. 25

  • Oberschule

Einordnung in den Lehrplan
 
GE - Geschichte Kl. 5 LB 1: Alltägliche Begegnungen mit Geschichte, WB: Regional-bzw. Heimatgeschichte; Kl. 7 LB 5: Längsschnitt: Fortschritt und Stagnation in Wirtschaft und Gesellschaft, WB Regional-bzw. Heimatgeschichte; Kl. 8 LB 3: Querschnitt: Demokratie und Diktatur in Europa; Kl. 9 LB 1: Die Mauer - ein Symbol für die Teilung Deutschlands, Europas und der Welt, WB: Regional-bzw. Heimatgeschichte
Dauer
150 min
Teilnehmer
mind. 5 , max. 25

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Die vier Marken der Auto Union im Zeichen der Vier Ringe
August Horch Museum
Audistraße 7
08058 Zwickau
Telefon: +49 (0) 375 27173812

Öffnungszeiten

  • Montag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Schließtage: Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester Am Neujahrstag öffnet das Museum von 13.00 bis 17.00 Uhr.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke