Veranstaltung

Neue Sächsische Galerie

Kunst in Familie: M.M. – Mein Monogramm

Chemnitz 26. August 2018 14:00 bis 15:30 Uhr

  • Familie

  • Ausstellung 'Die Zeit drängt, Von nirgends nirgendwohin, Installation von Ivan Kafka
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Veranstaltung

Ein Monogramm ist eine Abkürzung aus den beiden Anfangsbuchstaben des Vor- und Zunamens. Es wird meist in Form eines Zeichens besonders künstlerisch gestaltet. Kaiser und Päpste unterschrieben die Urkunden mit ihrem Monogramm. Auch Künstler nutzen ein solches oft, um ihre Werke zu signieren. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung zee.3.7.1 werden wir verschiedene Schriften kennenlernen und uns in alten, wertvollen Büchern die Gestaltung von Buchstaben ansehen. Anschließend möchten wir an diesem Nachmittag unser eigenes Monogramm entwickeln und kunstvoll gestalten. Bitte Malkleidung mitbringen.

Weitere Informationen

Veranstaltungsart
  • Führung
  • Aktion
Mitwirkende
Alexander Stoll (Kustos NSG)
Empfehlungen
  • Tagesangebot
  • Kunstliebhaber
  • kindgerecht
  • Interessengemeinschaft
  • Informatives
  • Familienangebot
Eintritt
  • 4 Euro
  • ermäßigt 2 Euro
  • Familie (bis 18 Jahre frei)

Kartenansicht

Route planen

Schlagwörter

  • Familie

Veranstaltungsort

Ausstellung 'Die Zeit drängt, Von nirgends nirgendwohin, Installation von Ivan Kafka
Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20 (im TIETZ)
09111 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 3676680
Telefax: +49 (0) 371 3676688

Öffnungszeiten

  • Montag
    11.00 bis 17.00 Uhr
  • Dienstag
    11.00 bis 19.00 Uhr
  • Donnerstag bis Sonntag
    11.00 bis 17.00 Uhr
  • Öffentliche Führung dienstags 17 Uhr

Weitere Informationen

  • Parkplatz
  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke