Veranstaltung

Museum Bautzen - Muzej Budyšin

»Rätsel der Steinzeitkunst – Frauenfiguren aus der sogenannten Eiszeit in Europa«

Bautzen 8. Dezember 2018 15:00 Uhr

  • Museum Bautzen, Außenansicht
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Veranstaltung

Kleine Statuetten nackter und beleibter Frauenkörper, veraltet auch als Venusfigurinen bezeichnet, prägten die Kunst der Zeit zwischen etwa 30.000 und 15.000 v. Chr., des sogenannten mittleren Jungpaläolithikums. Die wohl bekannteste unter ihnen ist die „Venus von Willendorf“, die heute im Naturhistorischen Museum der Stadt Wien zu sehen ist. Weniger geläufig sind die ähnlich gefertigten Frauenstatuetten, die in weiten Teilen Europas, von Italien und Frankreich, über Tschechien bis nach Russland im gleichen Zeitraum aus unterschiedlichsten Materialien wie Mammutelfenbein, gebranntem Ton oder Kalkstein gefertigt wurden. Gemeinsam ist allen Figuren der besondere Fokus auf die weiblichen Geschlechtsmerkmale und die füllige Körpermitte. Die Funktion dieser Frauenfiguren ist bis heute ungeklärt und bietet Raum für Spekulationen und zahlreiche Deutungsansätze.

Weitere Informationen

Veranstaltungsart
  • Vortrag
Empfehlungen
  • Tagesangebot
Eintritt
  • 2 Euro
  • ermäßigt 1 Euro

Kartenansicht

Route planen

Veranstaltungsort

Museum Bautzen, Außenansicht
Museum Bautzen - Muzej Budyšin
Kornmarkt 1
02625 Bautzen
Telefon: +49 (0) 3591 534933
Telefax: +49 (0) 3591 534940

Öffnungszeiten

  • April bis September
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Oktober bis März
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Montags (außer an Feiertagen) sowie am 24. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke