Veranstaltung

Richard-Wagner-Stätten Graupa - Jagdschloss

WagnerCafé und Vortrag: Lichtgestalten für Schwule? Antiheroen im musikdramatischen Schaffen Siegfried Wagners

Pirna OT Graupa 16. Februar 2020 15:00 bis 16:30 Uhr

  • Aussenansicht Jagdschloss
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Veranstaltung

Gibt es in Siegfried Wagners umfangreichem Musiktheater-Schaffen Ansätze zu einer „schwulen Ikonographie“, die sich von der heteronormativen Ausrichtung der verbürgerlichten Kunstform Oper unterscheidet? 2017 beschäftigte sich eine Ausstellung des Schwulen Museums, Berlin, in Zusammenarbeit mit der Internationalen Siegfried-Wagner-Gesellschaft und mit Leihgaben der Villa Wahnfried erstmals umfassend mit dem Bayreuther Festspielleiter im Spannungsfeld zwischen „Bestimmung“ und seiner schillernden sexuellen Orientierung. Der Dramaturg und Kulturjournalist Roland H. Dippel spezifiziert das höchst individuelle Schaffen Siegfried Wagners in der Kultur seiner Zeit. Er stellt in ausgewählten Szenen aus „Schwarzschwanenreich“, „Die heilige Linde“ und „Banadietrich“ einige der im Werk Siegfried Wagners gegen den konventionellen Blick erkennbaren schwulen Zeichen und Symbole vor. Eine Spurensuche.

Weitere Informationen

Veranstaltungsart
  • Vortrag
  • Podiumsdiskussion
  • Finissage
Mitwirkende
Roland H. Dippel (Leipzig)
Empfehlungen
  • Musikliebhaber
  • Interessengemeinschaft
  • Informatives
Eintritt
  • 12,00 Euro
  • ermäßigt 8,00 Euro
  • Im Preis enthalten: Kaffee und ein Stück Kuchen
Kartenbestellung
  • Besucherservice
  • Telefon: 03501 4619650
  • E-Mail: wagnerstaetten@pirna.de

Kartenansicht

Route planen

Veranstaltungsort

Aussenansicht Jagdschloss
Richard-Wagner-Stätten Graupa - Jagdschloss
Tschaikowskiplatz 7
01796 Pirna OT Graupa
Telefon: +49 (0) 3501 4619650
Telefax: +49 (0) 3501 46196544

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Freitag
    11.00 bis 17.00 Uhr
  • Karfreitag bis 31.10. Samstag, Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr 01.11. bis Gründonnerstag Samstag, Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr Schließtag: 31.12. Sonderöffnungszeiten: 24.12. 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr 25.12./ 26.12./ 01.01. 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Parkplatz
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria