Veranstaltung

Heimatmuseum Maxen

Führung

Müglitztal OT Maxen 6. September 2020 14:00 bis 14:45 Uhr

  • Heimatmuseum Maxen, Serre und die Künstler
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Veranstaltung

Das Heimatmuseum Maxen präsentiert in seinen Räumen Objekte und Informationen zu den drei Schwerpunkten der Ortsgeschichte. Besonderer Anziehungspunkt ist das Dioroma mit mehr als 1 000 Zinnfiguren zur Schlacht bei Maxen, als sich im November 1759 im Siebenjährigen Krieg 15 000 Preußen und 30 000 Österreicher gegenüber standen. Zum Thema Kalk- und Marmorbergbau wird am Modell des restaurierten Kalkofens von 1856 das Kalkbrennen in einem Rumford-Ofen erläutert. Außerdem gibt es Erläuterungen zum Königlich-Sächsischen Marmorbruch. Vom Wirken des Ritterguts-Ehepaares Serre als Mäzene für Künstler der Romantik und den Aufenthalten von u. a. Hans Christian Andersen, Clara und Robert Schumann sowie Raden Saleh in Maxen zeugen die Belege in den Vitrinen. In der öffentlichen Führung wird auch auf die gegenwärtige Sonderausstellung "Maxener Hausgeschichten" eingegangen.

Weitere Informationen

Veranstaltungsart
  • Führung
Empfehlungen
  • Familienangebot
  • Tagesangebot
Eintritt
  • Eintritt frei
  • Spende wird erbeten
Kartenbestellung
  • Jutta Tronicke
  • Mobil: 0179 24 21 518
  • E-Mail: museum@heimatverein-maxen.de

Anhang

Kartenansicht

Route planen

Veranstaltungsort

Heimatmuseum Maxen, Serre und die Künstler
Heimatmuseum Maxen
Maxener Straße 71
01809 Müglitztal OT Maxen
Telefon: +49 (0) 179 2421518

Öffnungszeiten

  • März bis Dezember
    Sonntag
    13.00 bis 16.00 Uhr
  • Das Museum öffnet außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Vereinbarung.

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Parkplatz