Museum

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Albertinum

Dresden

Georg-Treu-Platz, 01067 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 49142000, Telefax: +49 (0) 351 49142001

  • Außenansicht des Albertinums von der Brühlschen Terrasse
  • Albertinum, Sammlung der Originalbildwerke, Saal der vier Kämpfer, 1905
  • Treppenhaus im Albertinum mit dem Blick zur Wand der Schönheit, Ausstattung 1900-1904, zerstört 1945
  • Dresden, Das alte Zeughaus. Fotografie von Hermann Krone, 1884
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Galerie Neue Meister
  • Skulpturensammlung

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Nach Sanierung und Umbau präsentiert sich das neue Albertinum mit Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart. Die neuen Ausstellungssäle teilen sich die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung allein. Die Bestände beider Museen mit Malerei von Caspar David Friedrich bis Gerhard Richter sowie Skulptur von Rodin bis ins 21. Jahrhundert besitzen weltweit einen bedeutenden Ruf. Riesige gläserne Schaudepots eröffnen dem Besucher bisher unbekannte Einsichten in das Innere des Museums und erschließen bislang verborgene Werke der Sammlung auf Dauer. Innerhalb der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist das neue Albertinum berufen eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft zu schlagen. Während in den Ausstellungsräumen der Kunst der Moderne und Gegenwart eine große Bühne geboten wird, werden hinter den Kulissen des Museumsbetriebes die Gemälde alter und neuer Meister restauriert. Das neue Albertinum ist in seiner Gesamtheit auf Begegnungen zwischen Malerei und Skulptur, Romantik und Moderne, zwischen Ost und West, zwischen gestern, heute und morgen ausgerichtet.

Kartenansicht

Route planen
Außenansicht des Albertinums von der Brühlschen Terrasse

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    11.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Der stufenlose Zugang ist über den Georg-Treu-Platz möglich.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz