Museum

Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge

Oelsnitz/Erzgeb.

Pflockenstraße, 09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Telefon: +49 (0) 37298 93940, Telefax: +49 (0) 37298 939449

  • Bergbaumuseum Oelsnitz
  • Hängebank im Bergbaumuseum Oelsnitz
  • Nachgestalteter Untertagebereich
  • Kinderführung im Bergbaumuseum Oelsnitz
  • Steinkohlenwald
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Arbeits- und Lebenswelt Steinkohlebergbau
  • Zwillingsdampffördermaschine
  • Adolf Hennecke
  • Erlebnis Karbonwald

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge, das Museum des sächsischen Steinkohlenbergbaus, ist eines der größten deutschen Museen seiner Art. Am originalen Standort vermittelt es eindrucksvoll und unterhaltsam die Geschichte der 'Schwarzen Diamanten' Sachsens. Das Museum befindet sich in den denkmalgeschützten Industriegebäuden eines früheren Steinkohlenbergwerkes. Nach Schließung des Schachtes 1971 wurde ein Teil der übertägigen Grubengebäude für den Museumsbetrieb gestaltet. 1986 wurde das Museum eröffnet. Nach mehr als 30 Jahren erfolgt nun eine Sanierung und Erneuerung des Hauses. Dabei werden die Gebäude und der markante Förderturm unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten achtsam restauriert, die Dauerausstellung völlig erneuert sowie der Museumsrundgang umgestaltet.

Veranstaltungen

Lernen & Erleben

Kartenansicht

Route planen
Bergbaumuseum Oelsnitz

Besondere Informationen

  • Aufgrund der Sanierungsmaßnahmen ist das Museum derzeit geschlossen.

    Als Schauplatz Kohle beteiligt sich das Bergbaumuseum an der 4. Sächsischen Landesausstellung und repräsentiert den sächsischen Steinkohlenbergbau.

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke
  • Parkplatz
  • Museumscafé/Caféteria