Museum

Museum Kirche zum Heiligen Kreuz - Großes Zittauer Fastentuch (1472)

Zittau

Frauenstraße 23, 02763 Zittau
Telefon: +49 (0) 3583 5008920, Telefax: +49 (0) 3583 5008916

  • Detail: Vertreibung aus dem Paradies, Adam und Eva bei der Arbeit
  • Gesamtansicht
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Großes Zittauer Fastentuch

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Im Museum Kirche zum Heiligen Kreuz ist das Große Zittauer Fastentuch von 1472 in der größten Museumsvitrine der Welt (Guinness-Buch der Rekorde) ausgestellt. Von den wenigen Museen weltweit, die ein Fastentuch besitzen, kann es nur hier in seiner ursprünglichen Funktion der Altarverhüllung gezeigt werden. Das 8,20 m hohe und 6,80 m breite Tuch erzählt in 90 Bildern die biblische Geschichte von der Erschaffung der Welt bis zum Jüngsten Gericht. Neben dem Teppich von Bayeux gehört es zu den eindrucksvollsten textilen Kunstwerken der abendländischen Überlieferung. Von den insgesamt noch 18 Fastentüchern dieser Art ist es das einzige, das sich in Deutschland erhalten hat. Die mehr als 600 Jahre alte Begräbniskirche bietet mit ihrer kostbaren frühbarocken Ausstattung, den zahlreichen Grablegen und Epitaphen sowie dem musealen Friedhof zudem ein einzigartiges Zeugnis bürgerlich-städtischer Sepulkralkultur.

Kartenansicht

Route planen
Detail: Vertreibung aus dem Paradies, Adam und Eva bei der Arbeit

Öffnungszeiten

  • April bis Oktober
    Montag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • November bis März
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Das Museum öffnet außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Vereinbarung.

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • teilweise behindertengerecht