Veranstaltung

Industriemuseum Chemnitz

Vortrag von Dr. Christian Kurzweg: Salomon Krenter und die Maschinenzigarre aus Döbeln

Chemnitz
Ausgewählter Termin der Serie: 08.12.2022 18.00 bis 20.00 Uhr

Nächste Termine der Terminserie:
08.12.2022 18.00 bis 20.00 Uhr
  • Das Plakat zur Ausstellung zeigt eine Maschine zur Herstellung von Zigaretten und eine Frau.
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Veranstaltung

Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein galt die Zigarrenproduktion als Insel solider Handwerksarbeit: Der Einsatz von Maschinen wurde durchweg abgelehnt. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs erzwangen hohe Rohstoffpreise und eine ständig wachsende Steuerlast jedoch ein Umdenken. Der erste Unternehmer in Deutschland, der Zigarren maschinell herstellte, war der Dresdner Zigarettenfabrikant Salomon Krenter. Er revolutionierte eine traditionsverhaftete Branche, stieß allerdings auf Abneigung bei Konkurrenten, Interessengruppen und einem Teil der Raucherschaft. Der Vortrag erzählt ein Kapitel sächsischer Industriegeschichte, das auch mit Krenters Scheitern 1932 nicht beendet war.
Dr. Christian Kurzweg: Bundesarchiv Berlin
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Industriemuseums Chemnitz.

Weitere Informationen

Veranstaltungsart
  • Vortrag/Lesung
Mitwirkende

Dr. Christian Kurzweg

Empfehlungen
  • Erwachsene
Eintritt
  • Freier Eintritt

    Veranstaltungsort

    Das Plakat zur Ausstellung zeigt eine Maschine zur Herstellung von Zigaretten und eine Frau.
    Industriemuseum Chemnitz
    Zwickauer Straße 119
    09112 Chemnitz
    Telefon: +49 371 3676140
    E-Mail: chemnitz@saechsisches-industriemuseum.de

    Öffnungszeiten

    • Dienstag bis Freitag
      09.00 bis 17.00 Uhr
    • Samstag bis Sonntag
      10.00 bis 17.00 Uhr

    Besondere Informationen

    Das Museum öffnet an Feiertagen von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.


      Weitere Informationen

    • teilweise behindertengerecht
    • Haltestelle
    • Verkaufsangebot
    • Museumscafé
    • Kinderspielecke
    • Parkplatz