Veranstaltung

Museum Bautzen – Muzej Budyšin

Gian Lorenzo Bernini (1598–1680) – Multitalent des Barock

Bautzen
Ausgewählter Termin der Serie: 20.10.2022 18.00 Uhr

Darum geht es in der Veranstaltung

Marianne Risch-Stolz von der Kreisvolkshochschule Bautzen berichtet im Museum Bautzen über das Leben und Wirken des bekannten Künstlers Bernini. Gian Lorenzo Bernini war in Rom konkurrenzlos als Architekt und Bildhauer aktiv. Die barocke Skulptur erfuhr durch ihn eine faszinierende Lebendigkeit und grandiose Oberflächenbehandlung des Marmors. Die Anfänge seiner künstlerischen Laufbahn sind in der Bildhauerwerkstatt seines Vaters Pietro Bernini anzusiedeln, während im Verlauf seines Lebens insgesamt acht Päpste zu seinen wichtigsten Auftraggebern wurden. Bernini schuf unter anderem den Hochaltarbaldachin der Peterskirche, die Kolonnaden des Petersplatzes, den Vierströmebrunnen auf der Piazza Navona und die Kirche San Andrea al Quirinale. Zu seinen wichtigsten bildhauerischen Arbeiten zählen brillante Marmorstatuen wie „Apoll und Daphne“ und die „Verzückung der heiligen Therese“ sowie die Grabmäler für die Päpste Urban VIII. und Alexander VII. // Ein Vortrag der Kreisvolkshochschule Bautzen.

Weitere Informationen

Veranstaltungsart
  • Vortrag/Lesung
Mitwirkende

Marianne Risch-Stolz, Kreisvolkshochschule Bautzen

Empfehlungen
  • Erwachsene
Eintritt
  • 10 Euro
Kartenbestellung

Veranstaltungsort

Museum Bautzen – Muzej Budyšin
Kornmarkt 1
02625 Bautzen
Raum: Veranstaltungsraum Telefon: +49 3591 534933
E-Mail: museum@bautzen.de

Öffnungszeiten

  • April bis September
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Oktober bis März
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr

Besondere Informationen

Montags (außer an Feiertagen) sowie am 24. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen.


    Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot
  • Museumscafé
  • Kinderspielecke
  • Parkplatz