Museum

Bergbau-Technik-Park

Großpösna

Am Westufer 2, 04463 Großpösna
Telefon: +49 (0) 34297 140127, Telefax: +49 (0) 34297 140119

  • Luftaufnahme
  • Führung im Bergbau-Technik-Park
  • Anfahrtsskizze
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Tagebau
  • Fördertechnik

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Auf dem Gelände des ehemaligen Braunkohletagebaus Espenhain, gelegen südlich von Leipzig, am Störmthaler See, befindet sich heute ein lebendiges Museum. Der Bergbau-Technik-Parkt wurde 2012 eröffnet und ist einzigartig in seiner Präsentation: Hier wird der komplette Förderzyklus eines Tagebaugebietes auf einer Fläche von 5,4 ha dargestellt. Kernstücke sind zwei Großgeräte aus dem ehemaligen Großtagebau Espenhain - ein Schaufelradbagger und ein Bandabwurfgerät, eine Begehbarmachung des Schaufelradbaggers für die Besucher ist in Planung. Schautafeln geben Auskunft über die Geologie und Technologien, in der Ausstellung wird in einem Bereich auch an das Verschwinden ganzer Dörfer erinnert. Die Angebote für Erwachsene und Kinder sind spannend und lehrreich. Unter den Parkbesuchern finden sich sowohl technisch interessierte Gäste, Eisenbahnfans als auch ehemalige Bergleute. Führungen geben einen Einblick in den kompletten Förderzyklus der Braunkohle. Der Park wird häufig in Exkursionen in das Neuseenland eingebunden - bei Bustouren, Wander- oder Radtouren.

Lernen & Erleben

Kartenansicht

Route planen
Luftaufnahme

Öffnungszeiten

  • Mitte März bis Oktober
    Donnerstag bis Freitag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Die Anlage öffnet an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr und in den bundesweiten Schulferien Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Weitere Informationen

  • Parkplatz
  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke