Museum

MeeranerMuseen
Museum Meerane

Meerane

Altes Rathaus, Markt 3, 08393 Meerane
Telefon: +49 3764 2027

  • Sommerliche Außenansichtes eines dreistöckigen weißen Gebäudes mit schwarzem Schieferdach und einem zentral angeordneten schwarzen Türmchen, das am Rande eines großen, Kopfstein-gepflasterten Platzes steht
  • In einem historisch anmutenden Raum mit Holzfußboden stehen mehrere geöffnete Schränke und Truhen sowie eine Vitrine und ein Bücherregal. Dazwischen steht das lebensgroße Bild eines älteren Mannes.
  • ln einem abgedunkelten Ausstellungsraum sind in vier von innen beleuchteten, mit Milchglas versehenen Vitrinen die Schatten von vier Objekten zu sehen.
  • Verschiedene Minerale und Materialien leuchten unter dem Einfluss von UV-Licht.
  • ln einem abgedunkelten Ausstellungsraum steht eine kleine Vitrine, in der sich die kleine Münze von Vladislav dem Zweiten befindet. Auf dem Boden davor ist die Projektion eines Ausstellungstextes erkennbar.
  • Einige bunt zusammengewürfelte Objekte stehen in einer Vitrine, dahinter ein großes, chaotisch gefülltes Regalsystem.
  • Eine ehemalige Gefängniszelle mit verschiedenen Gegenständen wird von einem Trunkenbold besprochen.
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Stadtgeschichte
  • Geschichte der Meeraner Textilindustrie
  • „Meeraner Schotten“
  • Filmkomponist Werner Bochmann
  • Naturheilkundler Friedrich Eduard Bilz

Programm & Mehr zum Museum

Museum

Das vollständig sanierte Alte Rathaus am Markt beherbergt das Museum Meerane. Die Ausstellungsräume befinden sich im ersten Obergeschoss des Gebäudes, welches 1727 im Renaissancestil erbaut wurde. Die Sammlungen des Museums entstammen überwiegend dem 1863 gegründeten Gewerbeverein zu Meerane. Im Jahr 1888 wurde das Gewerbemuseum eröffnet, 1939 gelangte das Museum in städtischen Besitz. Nach Umlagerung der Sammlungen 1954 in das Meeraner Rathaus erfolgte 1957 die Wiedereröffnung. Die Bestände des Museums umfassen Objekte zur Regional- und Stadtgeschichte wie auch eine umfangreiche Sammlung historischer Bücher, insbesondere Bibeln. Ethnologische Objekte und eine Vielzahl ur- und frühgeschichtlicher Objekte ergänzen die Sammlungen. Darüber hinaus dokumentieren Sachzeugen – unter ihnen ein historischer Handwebstuhl mit entsprechenden Vorbereitungsgeräten, eine Webmaschine, zahlreiche Stoffmusterbücher und Fachliteratur – die lokale Textilindustrie, welche die „Meeraner Schotten“ (robuste Stoffe im Schottenmuster, mit denen Meerane ab 1866 weltberühmt wurde) hervorbrachte. Die 1992 eröffnete Dauerausstellung des Museums wurde 2024 im Zuge der 850-Jahrfeier der Stadt aktualisiert. Mit Installationen und interaktiven Stationen lädt sie ein, Museum neu zu begreifen. Wechselnde Sonderausstellungen vor Ort im Alten Rathaus wie auch an anderen Orten in Meerane ergänzen das Angebot für Besucherinnen und Besucher.

Ausstellungen

Sommerliche Außenansichtes eines dreistöckigen weißen Gebäudes mit schwarzem Schieferdach und einem zentral angeordneten schwarzen Türmchen, das am Rande eines großen, Kopfstein-gepflasterten Platzes steht

Öffnungszeiten

  • Montag bis Mittwoch
    09.00 bis 12.00 Uhr
  • Donnerstag
    14.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

Außerhalb der Öffnungszeiten öffnet das Museum auf Anfrage.


    Weitere Informationen

  • Haltestelle
  • Verkaufsangebot
  • Parkplatz