Museum

Museumsverbund Heimatwelten Zwönitz
Raritätensammlung Bruno Gebhardt

Zwönitz

Rathausstraße 14, 08297 Zwönitz
Telefon: +49 (0) 37754 2323, Telefax: +49 (0) 37754 35158

  • Austelvilla mit Raritätensammlung
  • Blick in die Ausstellungsräume
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Raritätenkabinett

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Die Gebhardtsche Sammlung in der alten Bergstadt Zwönitz war einst die größte Privatsammlung des Erzgebirges. Sie zeugt noch heute vom Sammlerfleiß eines einfachen Handwerkers, der mit einer außergewöhnlichen Begabung gesegnet war. Bruno Gebhardt, von den Einheimischen nur 'dr Brun' genannt, wurde am 17. März 1894 in Kühnhaide geboren. Ein nahezu universelles Interesse an allen Dingen ließ den einfachen Malermeister an die 60 Fachgebiete ganz gezielt sammeln: Briefmarken, Münzen, Volkskunst, Musikautomaten, Abzeichen, Tabakspfeifen, Uhren, Raumschmuck, Porzellan, Notgeld, Postkarten, alte Fotoapparate, Insekten, Jagdtrophäen, Fossilien, Mineralien, naturkundliche Präparate, Uniformen, Spieldosen und natürlich Bücher, um nur einiges zu nennen. Auch Waffen waren eines seiner besonderen Steckenpferde wie Harnische, Helme, Schwerter, Säbel und Feuerwaffen in großer Zahl. Alle Objekte der Raritätensammlung 'Bruno Gebhardt' finden einen würdigen Platz in der Austelvilla, einem Gebäude aus der Gründerzeit. Reich verzierter Stuck, Deckenmalereien und Intarsienfußböden bilden einen eindrucksvollen Rahmen für die Exponate und geben ihnen ein ganz besonderes Flair. Direkt an die Villa schließt sich der Austelpark an. In diesem um 1890 errichteten Naturpark mit Spielplatz, Mühlrad, Basteien, Grotten und historischen Bergwerksstollen kann man bei einem Spaziergang viel entdecken, aber auch entspannen. Das stilvolle Parkcafé der Austelvilla lädt zum Verweilen ein. Dort wird an sonnigen Tagen auch unter schattigen Bäumen serviert.

Kartenansicht

Route planen
Austelvilla mit Raritätensammlung

Öffnungszeiten

  • Oktober bis Mai
    Samstag
    13.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Die Sammlung öffnet auch außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Vereinbarung.

Weitere Informationen

  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke