Museum

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen
Burg Kriebstein

Kriebstein

Kriebsteiner Straße 7, 09648 Kriebstein
Telefon: +49 (0) 34327 9520, Telefax: +49 (0) 34327 95222

  • Burg Kriebstein vom Zschopauufer
  • Gotische Halle
  • Renaissance-Zimmer
  • Burg Kriebstein mit Wehr
  • Burg Kriebstein Luftbild
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Spätgotische Burganlage mit ausgemalter Kapelle
  • Stilzimmer von der Renaissance bis zur Neogotik
  • Kriebsteinzimmer - Spätgotische Bohlenstube

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Burg Kriebstein liegt an einem steilen Felsen an der Zschopau, 3 km südlich vom mittelsächsischen Waldheim. Die in ihrem Kern gotische Wohnturmburg – die urkundliche Ersterwähnung datiert von 1384 – zählt zu den bedeutendsten Burganlagen Deutschlands. Ihre heutige Ausdehnung erhielt sie durch umfängliche Erweiterungsbauten unter Leitung des berühmten sächsischen Oberlandbaumeisters Arnold von Westfalen ausgangs des 15. Jahrhunderts. Nachfolgende Um- und Ausbauten fügen sich harmonisch unter Wahrung des gotischen Charakters der Burg ein. Die Innenausstattung besticht durch ihren einzigartigen Reichtum an Wandmalereien und farbigen Architekturfassungen des späten Mittelalters und der Renaissance. Bis zum Jahr 1945 blieb die Burg Kriebstein im Besitz der Familie von Arnim. Bereits 1930 waren Teile der Burg für die Öffentlichkeit zur Besichtigung freigegeben worden. Im August 1949 erfolgte dann die Wiedereröffnung als Museum. In der Dauerausstellung kann der Besucher die gotische Halle, das Schatzgewölbe (gotisches Gewölbe mit Wandmalereien), die Burgkapelle mit vollständiger Ausmalung aus der Zeit um 1410, Interieurräume der Familie von Arnim, den Rittersaal, das Jagdzimmer, den alten Festsaal, die Brunnenstube und den Tiefkeller besichtigen. Einen besonderen Höhepunkt des Rundganges bilden die Führungen in den mittelalterlichen Wohnturm bis in das Kriebsteinzimmer – eine spätgotisch bemalte Bohlenstube aus der Zeit um 1423. Das Museum präsentiert jährlich Sonderausstellungen und veranstaltet u. a. Konzerte im repräsentativ ausgestatteten Großen Festsaal.

Lernen & Erleben

Kartenansicht

Route planen
Burg Kriebstein vom Zschopauufer

Öffnungszeiten

  • Februar bis März
    Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 16.00 Uhr
  • April bis Oktober
    Dienstag bis Freitag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • April bis Oktober
    Samstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • November
    Samstag bis Sonntag
    10.00 bis 16.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Die Burg ist im November wochentags und im Dezember und Januar außer zu Sonderveranstaltungen geschlossen.



Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz