Museum

Käthe Kollwitz Haus Moritzburg

Moritzburg

Meißner Straße 7, 01468 Moritzburg
Telefon: +49 (0) 35207 82818, Telefax: +49 (0) 35207 82819

  • Käthe Kollwitz Haus Moritzburg
  • Blick in die Ausstellung zu Leben und Werk von Käthe Kollwitz
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Grafikerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz
  • Kunstausstellungen

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Käthe Kollwitz ist die bedeutendste deutsche Grafikerin und Bildhauerin des 20. Jahrhunderts. Ihr Werk konzentriert sich auf realistisch meisterhaft, mit konsequentem Formwillen gestaltete Grafik in verschiedenen klassischen Techniken. In der zweiten Lebenshälfte arbeitete sie auch an der plastischen Ausformung ihrer Ideen. Aufgrund ihrer Biografie hat sie sich in ihrer Kunst mit Themen wie Armut, Krieg und Widerstand, aber auch mit Mutterschaft, Tod und Altern auseinander gesetzt. Ihre Blätter führen uns Welten vergangener Zeiten vor Augen und bringen zugleich eindrucksvoll menschliche Lebensfragen ans Licht, die uns heute auf unveränderte Weise berühren. Das Werk von Käthe Kollwitz wird weltweit geschätzt und gepflegt. Doch nur ein Ort, an dem sich die Persönlichkeit der Künstlerin heute authentisch erfahren lässt, hat Krieg und Zerstörung überstanden: ihr letzter Wohnsitz und späteres Sterbehaus in Moritzburg. Seit 1995 ist das Haus als Museum eingerichtet. Die Ausstellung zu Leben und Werk von Käthe Kollwitz befindet sich in den sieben Räumen der oberen Etage. Mit einer chronologisch aufgebauten Sammlung gibt sie einen Überblick über mehr als 50 Jahre des künstlerischen Schaffens von Käthe Kollwitz. Neben bedeutenden grafischen Zyklen werden Einzelblätter, Selbstbildnisse und Plastiken gezeigt. Parallel dazu gestatten Fotografien sowie Tagebuch- und Briefauszüge Einblicke in persönliche Lebenssituationen. Am Ende des Rundganges kommt der Besucher in das Balkon- und das Eckzimmer, in die beiden Räume, die Käthe Kollwitz hier bewohnt hat und in denen sie am 22. April 1945 starb. Zu den wenigen persönlichen Gegenständen, die sie hierher nach Moritzburg begleitet hatten, gehörten eine Kopie der Goethe-Maske und das Kalenderbuch. Die Einrichtungsgegenstände stammten nicht aus ihrem Besitz. Fotografien dokumentieren heute das damalige Aussehen des Zimmers. In dem Ausstellungs- und Veranstaltungsraum der unteren Etage finden wechselnde Sonderausstellungen statt. Thematisch ermöglichen sie einen erweiterten Einblick in das Werk von Käthe Kollwitz oder zeigen Arbeiten von Zeitgenossen. Durch die Präsentation von Käthe-Kollwitz-Preisträgern und grafisch tätigen Künstlern werden die Bezüge zur Gegenwart hergestellt.

Kartenansicht

Route planen
Käthe Kollwitz Haus Moritzburg

Öffnungszeiten

  • April bis Oktober
    Montag bis Freitag
    11.00 bis 17.00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • November bis März
    Dienstag bis Freitag
    12.00 bis 16.00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    11.00 bis 16.00 Uhr

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz