Museum

Deutsches Pferdebahnmuseum Döbeln

Döbeln

Am Niederwerder 6, 04720 Döbeln
Telefon: +49 3431 704208

Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Geschichte der Pferdebahn
  • Verkehrs- und Technikgeschichte

Programm & Mehr zum Museum

Museum

Die Pferdestraßenbahn ist der Ursprung aller Öffentlichen Nahverkehrsmittel. Die erste Straßenbahn dieser Art ist 1832 in New York in Betrieb gegangen und hat sich in der ganzen Welt ausgebreitet.

In Döbeln war die Pferdebahn von 1892 - 1926 in Betrieb.

Die Historische Pferdestrassenbahn ist seit 2007 in der Innenstadt wieder in Betrieb. Die Gäste erleben auf der 1,5 km langen Hin- und Rückfahrt das urig-gemütliche Fahrgefühl von damals. Die Bahn fährt von Mai - Oktober jeden ersten Samstag im Monat und nach Voranmeldung an jedem gewünschten Termin. Sie ist in dieser Art einmalig in Deutschland und Europa und gilt deshalb als eine touristische Attraktion der besonderen Art.

Das Deutsche Pferdebahnmuseum Döbeln, an dem die Pferdebahn startet, befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1903. Es ist im Juni 2009 eröffnet worden und zeigt auf 50 Schautafeln, verschiedenen Exponaten und Modellen die Geschichte und Entwicklung der Pferdestraßenbahnen, die es früher weltweit in mehr als 1700 Städten gegeben hat.

In dem Museum wird auf ca. 50 Schautafeln die Geschichte der Pferdebahn dargestellt, wie z. B. Vorläufer bzw. Varianten der Bahn, technische Entwicklungen wie Rillenschienen und Drehscheiben, die Ausbreitung von Pferdebahnen in Deutschland, Europa und weltweit, besondere Funktionen wie Insel-, Hotel-, Hospital- und Einschienenbahnen, die Ablösung durch 'Die Elektrische' und Kraftomnibusse und schließlich wird die Frage beantwortet: wo gibt es Pferdestraßenbahnen heute?


Mit der Möglichkeit eines Besuchs des Pferdebahnmuseum und einer Pferdebahnfahrt wird in Döbeln ein 'Lebendiges Museum' präsentiert. Diese Kombination gehört seit 2014 zur 'Route der Industriekultur in Sachsen'.

 


Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Freitag
    10.00 bis 17.00 Uhr
  • Samstag
    09.30 bis 12.00 Uhr

Besondere Informationen

Das Museum öffnet außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Vereinbarung.


    Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Verkaufsangebot
  • Museumscafé