Museum

Amalie-Dietrich-Gedenkstätte Siebenlehn

Großschirma OT Siebenlehn

Markt 29, 09603 Großschirma OT Siebenlehn
Telefon: +49 (0) 3524262841, Telefax: +49 (0)

  • Wegweiser I
  • Australien
  • Wegweiser
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Naturforscherin Amalie Dietrich (1821-1891)

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Am 15. Mai 1863 macht sich eine Frau im Auftrag des Hamburger Handelshauses Godeffroy auf, um im australischen Busch Pflanzen und Tiere zu sammeln und die Lebensweise der australischen Ureinwohner zu erforschen und zu dokumentieren. In ihrem unglaublichen Eifer trägt sie dort die größte Sammlung an botanischem und zoologischem Material zusammen, die je von einer Einzelperson erstellt wurde. Fast jedes Natur- und Völkerkundemuseum Europas besitzt von ihr gesammelte Stücke. Als sie 1875 ihre Heimatstadt besucht, macht sie eine Anzahl von Dubletten ihrer Sammlung der alten Schule zum Geschenk, in der sie als Kind ihre vierjährige Schulbildung genossen hatte. Die Rede ist von der Botanikerin und Naturforscherin Amalie Dietrich (1821 - 1891), die aus ärmsten Verhältnissen kam und dennoch - unter ihrem Leitsatz 'Lieber ein schweres Leben als ein leeres Leben' - mit unermüdlichem Fleiß, stetem Wissensdurst und bewundernswertem Mut zu einer Berühmtheit wurde. Die Vogelpräparate, Kriechtiere, Herbarien und ethnografischen Gegenstände sind nunmehr Bestandteil einer kleinen Ausstellung, die der Schulförderverein Siebenlehn mit Unterstützung des Museums für Völkerkunde zu Leipzig in den Räumen des Siebenlehner Rathauses errichtet hat. Neben den Ausstellungsstücken ist der außergewöhnliche Lebensweg von Amalie Dietrich auch auf neun Tafeln anschaulich dokumentiert. Wussten Sie zum Beispiel, dass Amalie Dietrich für ihre Überfahrt von Hamburg nach Brisbane ganze 119 Tage brauchte? Oder dass eine Holzsammlung mit 50 Specimen verschiedener Varietäten auf der Weltausstellung 1867 in Paris eine Goldmedaille erhielt? Dies und mehr erfahren Sie bei einem Besuch in Siebenlehn oder aber aus dem käuflich in der Ausstellung zu erwerbenden Buch 'Amalie Dietrich - ein Leben', verfasst von ihrer Tochter Charitas Bischoff. Mit Projektarbeiten von Schülern der Grundschule Siebenlehn zu Leben und Wirken der berühmten Tochter der Stadt wird das Bild der Ausstellung abgerundet.

Kartenansicht

Route planen
Wegweiser I

Öffnungszeiten

  • April bis Oktober
    Sonntag
    14.00 bis 17.00 Uhr
  • November bis März
    Sonntag
    14.00 bis 16.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Das Museum öffnet auch nach telefonischer Vereinbarung.0373288990.

Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot, Museumsshop