Museum

Sammlung Ur- und Frühgeschichte der Universität Leipzig

Leipzig

Ritterstraße 14, 04109 Leipzig
Telefon: +49 341 9737045

Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Archäologische Funde
  • Altsteinzeit bis Spätmittelalter

Programm & Mehr zum Museum

Museum

Die Sammlung Ur- und Frühgeschichte der Universität Leipzig wurde 1934 als Lehrsammlung eingerichtet. Den Kern bildete der alte Universitätsbestand, der aus Privatsammlungen Leipziger Bürger stammte und den man durch Ankäufe, Stiftungen und Kopien ergänzte. Kriegsschäden und Verluste bei der Auflösung des Institutes 1968 hinterließen jedoch riesige Lücken. Mit der Wiederbegründung der Professur für Ur- und Frühgeschichte 1993 wurde auch die Sammlung in großen Teilen restauriert und ergänzt. Sie umfasst heute etwa 6000 Objekte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit. Den größten Umfang nehmen Steinwerkzeuge aus dem Paläolithikum bis Neolithikum sowie Urnen und Grabbeigaben der Bronze- und Eisenzeit aus Mitteldeutschland (Lausitzer und Billendorfer Kultur) ein. In einer Führung können interessierte Besucher einen Teilbereich besichtigen.


Öffnungszeiten

  • Mittwoch
    und 14.00 bis 16.00 Uhr

Besondere Informationen

Das Museum ist nur innerhalb einer Führung (ca. 1 Stunde) mit vorheriger Voranmeldung zu besichtigen.


    Weitere Informationen

  • Verkaufsangebot