Angebot

Schaustickerei Plauener Spitze

Industrialisierung in Plauen

Plauen

  • Schwarzweisfoto eines Stickers an einer historischen Stickmaschine
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

In einer typischen Stickerei aus dem Jahr 1902 haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine Zeitreise zu unternehmen. Hier werden die damaligen Arbeits- und Lebensbedingungen wieder lebendig. Technische Entwicklung und Bedingungen in der vogtländischen Stickerei- und Spitzenindustrie können am authenischen Standort und mittels historischer Maschinen vermittelt werden. Im Kurs lernen die Schülerinnen und Schüler die Fortschritte in der Textilindustrie kennen, erarbeiten sich die Unterschiede zwischen Hand- und Maschinenarbeit und erfahren von Kinderarbeit und sozialer Ungerechtigkeit.

Oberschule

Bildungsbereich
    • Volks-, Völker- und Heimatkunde
    • Technik
    • Geschichte
Einordnung in den Lehrplan
 

GE – Geschichte Kl. 7 Lernbereich 5: Fortschritt und Stagnation in Wirtschaft und Gesellschaft; GE – Geschichte Kl. 6–8 Wahlpflicht: Regionalgeschichte

Dauer
  • 90 min
Teilnehmer
  • mind. 6, max. 20
Organisationsform
  • Thematische Führung mit anschließender Gruppenarbeit
Material
  • Ein Erkundungsbogen wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Schaustickerei Plauener Spitze
Obstgartenweg 1
08529 Plauen
Telefon: +49 3741 443187
E-Mail: info@schaustickerei.de

Öffnungszeiten

  • Montag bis Samstag
    10.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

Vorführung von Großstickmaschinen letzte Führung: 15.00 Uhr