Angebot

Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge

Genial geplant - Altstadt Marienberg und das Bergmagazin entdecken

Marienberg

Darum geht es in dem Angebot

Bei einem Stadtrundgang lernen wir die im Jahr 1521 gegründete Bergstadt kennen. Ihre Entstehung verdankt sie reichen Silberfunden und ihr Gründer, Herzog Heinrich, folgte damaligen Modetrends. Er ließ sich mit Hilfe des Universalgenies Ullrich Rühlein von Calw eine wahrhaft ideale Stadt nach Vorbildern der italienischen Renaissance planen. Auch wenn die „goldene“ Gründungszeit längst vorbei ist, die Regelmäßigkeit und die Weite der Stadt sind noch immer erlebbar. Wir gehen auf Spurensuche nach den einstigen Bestandteilen der Bergstadt. Wir besuchen ein erhaltenes Stadttor und den Wehrturm, schauen beim ältesten Bergarbeiterhaus vorbei und flanieren entlang historischer Bürgerhäuser mit typischen Sitznischenportalen. Unweit der quadratischen Altstadt steht das Bergmagazin, ein Getreidespeicher bergbaulichen Ursprungs. Weitestgehend hat dieses Gebäude sein ursprüngliches Aussehen beibehalten. Als Wissensspeicher beherbergt es heute die Stadtbibliothek und das Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge.

Grundschule

Bildungsbereich
    • Kulturgeschichte
    • Geschichte
    • Architektur, Denkmal
Einordnung in den Lehrplan
 
SU - Sachunterricht Kl. 1/2 Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit; Kl. 3 Lernbereich 1: Zusammenleben und Lernen, Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit
Dauer
  • ca. 90 min
Teilnehmer
  • mind. 10, max. 25
Organisationsform
  • gemeinsamer Stadtrundgang

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge
Am Kaiserteich 3
09496 Marienberg
Telefon: +49 3735 6681290
E-Mail: museum@marienberg.de

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 16.00 Uhr

Besondere Informationen

Das Museum öffnet an Feiertagen von 10.00 bis 16.00 Uhr.

Schließtage: 24.12., 31.12., 01.01.