Museum

Schaustickerei Plauener Spitze

Plauen OT Reusa

Obstgartenweg 1, 08529 Plauen OT Reusa
Telefon: +49 (0) 3741 443187, Telefax: +49 (0) 3741 384311

  • Schaustickerei Plauener Spitze
  • Stickmaschine mit Lochkartensteuerung
  • Musterbuch aus dem Bestand der Schaustickerei
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Stickereibetrieb der Jahrhundertwende
  • Herstellung von Plauener Spitze

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Die Schaustickerei Plauener Spitze befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäudeensemble aus Stickereibetrieb und Fabrikantenvilla. Seit 1902 wird am Standort auf Großstickmaschinen gestickt. 1997 konnte die alte Stickerei in ein technisches Museum umgewandelt werden. Heute werden auf funktionstüchtigen Stickmaschinen die typischen Arbeitsabläufe der Spitzen- und Stickereiindustrie vorgeführt. In der Schaustickerei können alle maschinellen Stickverfahren von der Handstickmaschine bis zum Stickautomaten an einem Ort gezeigt werden. Dabei begeistern die ausgeklügelten Ingenieurleistungen auch nach mehr als hundert Jahren. In der Ausstellung wird deutlich, dass der sächsische Maschinenbau die Stickereiindustrie wesentlich beeinflusst hat. Die Besonderheit der Schaustickerei ist die Vorführung historischer Großstickmaschinen sowie seltener Stickverfahren an Kleinstickmaschinen. In einer limitierten Museumsproduktion werden Muster der 1920er und 30er Jahre aus Plauener Spitze hergestellt. Die Repliken können in Form von Schals, Taschen und Krawatten im Museumsshop erworben werden.

Lernen & Erleben

Kartenansicht

Route planen
Schaustickerei Plauener Spitze

Öffnungszeiten

  • Montag bis Samstag
    10.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

  • Vorführung von Großstickmaschinen letzte Führung: 16.00 Uhr

Weitere Informationen

  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Kinderspielplatz/Kinderspielecke
  • Verkaufsangebot, Museumsshop