Ausstellung

Stadtmuseum / Kleine Galerie Döbeln

Der Anfang ist immer das Ende: Thomas Michael Ranft

Döbeln 16.06.2022 - 09.09.2022

  • Dieses Bild zeigt Thomas Michael Ranft sitzend am Arbeitstisch im Atelier, zu sehen sind auch Gefäße mit Stiften und Pinseln.
  • Dieses Bild zeigt eine Radierung von Thomas Michael Ranft aus dem Jahr 2018.
  • Dieses skurrile Bild zeigt ein Portrait des Künstlers im Seitenprofil mit einem Mini-Buch auf dem Kopf.
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Inspiriert von den Texten von Friedrich Hölderlin und Johann Wolfgang Goethe, schuf Thomas Michael Ranft legendäre Mappenwerke mit farbigen Druckgrafiken. „Spannungsreich entwickelt Ranft Kompositionen, die durch Farbe und Form weniger den Inhalt ihrer lyrischen Gegenparts abbilden, sondern vielmehr die Stimmung jedes einzelnen Werkes einfangen. So vielschichtig wie die Inspiration öffnen seine Bilder dem Betrachter scheinbar Fenster in eine andere Welt,“ urteilt Frank Lorenz, Kunsthalle Vogtland. Ranfts neuester Zyklus „Schwingungen“ aus dem Jahr 2021, inspiriert durch Musik und Texte der britischen Rockband Pink Floyd, lässt den Betrachter die Musik sehen, fühlen und spüren.

Kartenansicht

Route planen

Ausstellungsort

Öffnungszeiten

  • Dienstag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch bis Donnerstag
    10.00 bis 16.00 Uhr
  • Freitag
    09.00 bis 12.00 Uhr