Ausstellung

Esche-Museum

Mode auf Papier

Limbach-Oberfrohna 01.07.2022 - 31.10.2022

  • Das Foto zeigt eine Außenansicht des Esche-Museums Limbach-Oberfrohna.
Bild 1 von 1

Darum geht es in der Ausstellung

Modezeichnungen sind der erste Entwurf für das Erstellen neuer Kollektionen. Oft skizzenhaft, aber mit gezielter Linienführung zeigen sie die Idee der Gestalterin für das spätere Modell. Proportionen und Schnittführung sind bereits in der Modezeichnung angelegt. In dieser Sonderausstellung werden Modezeichnungen von zwei Gestalterinnen aus Chemnitz gegenübergestellt: Hella Erler und Leonie Bauer. Die Auswahl ergänzt sich zeitlich von den 1960er bis in die 1980er Jahre. Die Zeichnungen drücken mit ihrer eigenen Ästhetik den Zeitgeist ihrer jeweiligen Entstehungszeit aus. Während Hella Erler einem breiten Publikum bekannt ist, blieb das Schaffen von Leonie Bauer eher im Verborgenen. Gemeinsam präsentiert, zeigen die Entwürfe zwei bemerkenswerte Lebensleistungen in der Modebranche. Fotos aus den Beständen von Hella Erler und Zeichnungen aus der Sammlung des Esche-Museums ergänzen die Schau.

Kartenansicht

Route planen

Ausstellungsort

Esche-Museum
Sachsenstraße 3
09212 Limbach-Oberfrohna
Telefon: +49 3722 93039
E-Mail: eschemuseum@limbach-oberfrohna.de

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Mittwoch
    13.00 bis 17.00 Uhr
  • Donnerstag
    13.00 bis 19.00 Uhr
  • Freitag
    13.00 bis 17.00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    11.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

Das Museum öffnet an Feiertagen von 13.00 bis 17.00 Uhr.