Angebot

Galerie Neue Meister im Albertinum

Neue Sachlichkeit – auf der Suche nach der Wirklichkeit

Dresden

  • Das Foto zeigt mehrere Schülerinnen und Schüler und zwei Kunstvermittlerinnen auf den Sitzmöbeln im Lichthof des Dresdener Albertinums sitzend.
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Wir tauchen ein in das Leben und Arbeiten in den 1920er Jahren. Mit Schreib- und Zeichenmaterial erkunden wir die Bildwelten der Neuen Sachlichkeit und gleichen unsere eigenen Vorstellungen mit den Gemälden aus dieser Zeit ab. Die gesellschafts- und sozialkritischen Gemälde von Otto Dix spielen dabei eine besondere Rolle. Abschließend entsteht eine spielerische Kompositionsanalyse mit dem eigenen Smartphone (entfällt bei anschließendem Werkstattkurs zur  Lasurmalerei).

Gymnasium

Bildungsbereich
    • Kunst
    • Kulturgeschichte
Einordnung in den Lehrplan
 

KU – Kunst Kl. 8–12 Lernbereich 1: Gestalten auf der Fläche; DE – Deutsch Kl. 8–9 Lernbereich 1: Sprechen und Zuhören; DE – Deutsch Kl. 8–9 Lernbereich 2: Schreiben; GE – Geschichte Kl. 9 Wahlbereich 3: Kunst und Kultur in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus; ETH – Ethik Kl. 8 Lernbereich 3: Auf der Suche nach Sinn und Orientierung

Dauer
  • 120 min
Teilnehmer
  • mind. 8, max. 30
Hinweis
  • Werkstattkurs Lasurmalerei: Auf den Ausstellungsbesuch aufbauend oder als separate Veranstaltung kann ein zweistündiger Werkstattkurs zur altmeisterlichen Technik der Lasurmalerei von Otto Dix gebucht werden (Materialkosten: 2,00 Euro pro Person).

Oberschule

Bildungsbereich
    • Kunst
    • Kulturgeschichte
Einordnung in den Lehrplan
 

KU – Kunst Kl. 8–10 Lernbereich 1: Gestalten auf der Fläche; GE – Geschichte Kl. 8 Lernbereich 3: Querschnitt: Demokratie und Diktatur in Europa

Dauer
  • 120 min
Teilnehmer
  • mind. 8, max. 30
Hinweis
  • Werkstattkurs Lasurmalerei: Auf den Ausstellungsbesuch aufbauend oder als separate Veranstaltung kann ein zweistündiger Werkstattkurs zur altmeisterlichen Technik der Lasurmalerei von Otto Dix gebucht werden (Materialkosten: 2,00 Euro pro Person).

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    11.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

Der stufenlose Zugang ist über den Georg-Treu-Platz möglich.