Angebot

Gemäldegalerie Alte Meister

Helden in Rot und Schwarz

Dresden

  • Das Foto zeigt zwei Schüler bei einem Vermittlungsprogramm in der Skulpturensammlung bis 1800 der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Sie laufen durch eine große Säulenhalle mit mehreren antiken Skulpturen.
Bild 1 von 1

Darum geht es in dem Angebot

Auf den Gefäßen der Skulpturensammlung lässt sich das griechische Alltagsleben entdecken. Die Darstellungen auf Vasen und Kleinplastiken werden mit Götter- und Heldensagen in Verbindung gebracht. Im Praxisteil des Kurses wird die Technik der rot- und schwarzfigurigen Vasenmalerei nähergebracht und angewendet.

Oberschule

Bildungsbereich
    • Kunst
    • Geschichte
Einordnung in den Lehrplan
 

KU – Kunst Kl. 5–6 Lernbereich 2: Gestalten von Körper und Raum; GE – Geschichte Kl. 5 Lernbereich 3: Griechenland als Wurzel der europäischen Kultur; DE – Deutsch Kl. 6 Lernbereich 4: Entdeckungen: Helden und Idole

Dauer
  • 120 min
Teilnehmer
  • mind. 8, max. 30
Hinweis
  • Das Angebot ist auch für Förderschulen geeignet, bitte kontaktieren Sie hierzu die Abteilung Bildung und Vermittlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter bildungundvermittlung@skd.museum.

Gymnasium

Bildungsbereich
    • Kunst
    • Geschichte
Einordnung in den Lehrplan
 

KU – Kunst Kl. 5–6 Lernbereich 1: Gestalten auf der Fläche; KU – Kunst Kl. 5–6 Lernbereich 2: Gestalten von Körper und Raum; GE – Geschichte Kl. 5 Lernbereich 3: Zusammenleben im antiken Griechenland; LA – Latein Spracherwerbsphase 2. Fremdsprache Wahlthema 3: Kunst; LA – Latein Spracherwerbsphase 2. Fremdsprache Wahlthema 4: Götter; LA – Latein Lernbereich 3: Texte und Themenbereiche (Antike Kunstwerke/Skulptur)

Dauer
  • 120 min
Teilnehmer
  • mind. 8, max. 30
Hinweis
  • Das Angebot ist auch für Förderschulen geeignet, bitte kontaktieren Sie hierzu die Abteilung Bildung und Vermittlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter bildungundvermittlung@skd.museum.

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

Das Museum hat freitags zusätzlich von 17 bis 20 Uhr zur 'blauen Stunde' geöffnet.