Angebot

Stadtmuseum Dresden

Dresden im Zweiten Weltkrieg

Dresden

Darum geht es in dem Angebot

Wie kein anderes Ereignis davor und danach hat sich die Bombardierung Dresdens am 13./14. Februar 1945 in das kollektive Gedächtnis der Stadt eingeprägt und die Frage, wie in angemessener Weise daran erinnert werden soll, ist noch heute Gegenstand intensiver Debatten in der Stadtgesellschaft. Der kombinierte Rundgang beleuchtet die Zerstörung der Stadt im Kontext des Kriegsgeschehens und zeigt anhand historischer Fotografien und Objekte im Museum sowie an Originalplätzen der Innenstadt auf, welche Auswirkungen der Krieg für die Bevölkerung Dresdens und ihren Alltag hatte und auf welche Weise die Bombardierung der Altstadt Dresden bis heute prägt.

Oberschule

Bildungsbereich
    • Geschichte
    • Architektur, Denkmal
    • Archäologie
Einordnung in den Lehrplan
 
GE - Geschichte Kl. 8 LB5 : Völkermord und Kriegsverbrechen, WP: Regional-bzw. Heimatgeschichte
Dauer
  • ca. 75 min
Teilnehmer
  • mind. 10, max. 30
Organisationsform
  • Gesprächsorientierter Museums- und Stadtrundgang

Gymnasium

Bildungsbereich
    • Geschichte
    • Architektur, Denkmal
    • Archäologie
Einordnung in den Lehrplan
 
GE - Geschichte Kl. 9 LB3 : Die nationalsozialistische Diktatur - ein System von Terror und Gewalt; Kl. 11/12 GK WP1 : Formen von Geschichtskultur, Kl. 12 GL/LK LB 1: Politische Ordnungsvorstellungen und politische Partizipation
Dauer
  • ca. 75 min
Teilnehmer
  • mind. 10, max. 30
Organisationsform
  • Gesprächsorientierter Museums- und Stadtrundgang

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
01067 Dresden
Telefon: +49 351 4887301
E-Mail: sekretariat@museen-dresden.de

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Donnerstag
    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag
    10.00 bis 19.00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr