Museum

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

Leipzig

Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 2229100, Telefax: +49 (0) 341 2229200

  • Grassimuseum Leipzig
  • Barock: Kunstkammerstücke
  • Historismus
  • Pfeilerhalle im Grassi Museum für Angewandte Kunst
  • Ständige Ausstellung Teil II: Asiatische Kunst. Impulse für Europa; Raum Ägypten, Westasien, Indien
  • Ständige Ausstellung II: Asiatische Kunst. Impulse für Europa; Schnitzlack-Stellschirm-Kabinett / Ostasien
  • Josef-Albers-Fenster im Haupttreppenhaus
  • Leipziger Art-Déco Speisezimmer
  • Möbel im Geiste des Bauhauses
  • Gläser nach Entwürfen von Wilhelm Wagenfeld
Bild 1 von 1

Kurz gesagt

  • Antike bis Historismus
  • Asiatische Kunst
  • Jugendstil bis Gegenwart

Programm & Mehr zum Museum

Das Museum

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das Gebäude aus rotbraunem Porphyr mit seiner goldenen Dachbekrönung in Form einer 'Ananas' strahlt Erhabenheit und Ruhe aus. Herzstück des Museumsgebäudes ist die Pfeilerhalle, ein konsequent im Art-déco-Stil gehaltener Ausstellungs- und Veranstaltungsraum, der europaweit seinesgleichen sucht. In üppiger rot-blau-goldener Farbpracht gehalten, dient die Pfeilerhalle als zentraler Ausstellungs- und Veranstaltungssaal. Das heutige GRASSI Museum für Angewandte Kunst ist eines der ältesten Museen seiner Art in Europa. Die in drei Rundgänge gegliederte Dauerausstellung sowie die wechselnden Sonderausstellungen bieten Einblicke in die Kunst- und Kulturgeschichte. Der erste Rundgang 'Antike bis Historismus' lädt ein zu einer Reise durch mehr als 3000 Jahre Kunstgeschichte. Der zweite Ausstellungsbereich 'Asiatische Kunst. Impulse für Europa' ist vor allem den Kunstschätzen aus China, Japan und dem Iran gewidmet. Der dritte Rundgang 'Jugendstil bis Gegenwart' spannt den Bogen vom internationalen Jugendstil über Art Déco, Funktionalismus und Bauhaus hin zu den großen Designströmungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sowie dem ostdeutschen Design und endet in der Gegenwart in der interaktiven Rauminstallation 'Sinneslandschaft'. Profilbestimmende Sammlungsschwerpunbkte in nahezu allen Sparten bilden Jugendstil, Art déco und Funktionalismus. Kunsthandwerk und Industriedesign des 20. Jahrhunderts repräsentieren weitere zentrale Sammlungsbereiche.

Lernen & Erleben

Kartenansicht

Route planen
Grassimuseum Leipzig

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen

  • teilweise behindertengerecht
  • Haltestelle (Bus/Bahn in unmittelbarer Nähe)
  • Verkaufsangebot, Museumsshop
  • Museumscafé/Caféteria
  • Parkplatz